Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Velaro D angeblich vor Zulassung

17.05.12 (Fernverkehr) Autor:Jürgen Eikelberg

Seit 2011sollte er eigentlich schon auf europäischen Schienen unterwegs sein, der Velaro D. Aber bis heute fährt er nicht. Dabei war das nicht die erste Verspätung des Hochgeschwindigkeitszuges von Siemens. Immer wieder wurde die Auslieferung verschoben. Doch nun sollen Medienberichten zu Folge die ersten von 16 bestellten neuen ICE-Zügen ausgeliefert und zugelassen werden. Zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2012 sollen „acht bis zehn“ Züge eingesetzt werden, wie Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) der Welt Online sagte.

Die Zulassung gilt aber nur für Deutschland, nicht aber für Belgien und Frankreich. Wann diese erfolgen werde, ist noch ungewiss. Der für 2013 geplante Englandverkehr ist damit in weite Ferne gerückt, denn auch dort müssen die Züge von den Behörden zugelassen werden. Es gebe nach wie vor Risiken bei Radsätzen, Klimaanlage und Bremsen, so Bahnchef Rüdiger Grube.

Laut Ramsauer würden die Züge Ende Mai für die Einzeltraktion zugelassen. Damit seien sie für die Bahn jedoch nicht wirtschaftlich einsetzbar, so Grube. Man würde aber Testfahrten damit unternehmen. Im November soll dann die Zulassung für die Doppeltraktion erfolgen.

Der zuständige Siemens-Direktor Hans-Jörg Grundmann sagte: „Wir kommen gut voran.“ Er gab sich sicher, dass diesmal der Termin eingehalten werden kann, und entschuldigte sich für die Verzögerung.

2 Responses

  1. Wieso gibt es nicht eine europäische Zulassungsstelle für den Eisenbahnverkehr? Will man das etwa nicht harmonisieren?


  2. Beobachter
    17.05.12 um 22:59

    @ frank

    Wieso gibt es nicht eine europäische Zulassungsstelle für den Eisenbahnverkehr? Will man das etwa nicht harmonisieren?

    Dies ist eine Forderung, die seit seit vielen Jahren auf dem Tisch liegt. Es wurde aber bisher nichts draus, weil nationale Egoismen der EIU und der EVU dagegengestanden standen und stehen.

    Es ist leichter, eine Landegenehmigung auf einem europäischen Flughafen zu bekommen, als eine Genehmigung für einen europäischen Zug.

    Davon ab, auch die Zulassungskriterien für Autos sind in der EU unterschiedlich. Aber gottlob darf ich mit meinem in Deutschland zugelassenen Auto auch die ganze Welt bereisen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.