Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

NVV schreibt RegioTram Nordhessen aus

03.05.12 (Hessen) Autor:Sven Steinke

Im europäischen Amtsblatt hat der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) die Ausschreibung der RegioTram-Leistungen bekannt gegeben. Der neue Verkehrsvertrag dient zur Fortsetzung der Betriebsleistungen, deren vertragliche Bindung zum Dezember 2013 hin ausläuft. Mit dem zehn Jahre laufenden Verkehrsvertrag soll desweiteren das erfolgreiche Nahverkehrssystem, mit seien umsteigefreien Verbindungen von der Innenstadt hinaus ins Umland, mit dichteren Taktfolgen weiter ausgebaut werden.

Der zukünftige Betreiber soll zur Erbringung der Betriebsleistungen weiterhin die im Einsatz befindlichen Zweisystemfahrzeuge vom Typ RegioCitadis nutzen, die sich im Besitz der Regionalbahn Kassel (RBK) befinden. Die Tochter der Kassler Verkehrsgesellschaft (KVG) und der Hessischen Landesbahn (HLB) übernimmt dabei auch die Fahrzeugwartung. Betreiber ist seit dem Start der Zweisystemstadtbahn im Jahr 2005 die RegioTram Betriebsgesellschaft, eine Tochter von DB Regio und RBK.

Mit dem neuen Verkehrsvertrag soll sich das Angebot für die Fahrgäste deutlich verbessern, so fahren die Linien bis Hofgeismar, Melsungen und Zierenberg im dichteren Halbstundentakt. Zusätzlich müssen im ersten Betriebsjahr noch die Betriebsleistungen der Linie RT 9 Richtung Treysa übernommen werden, weil die HLB den Betrieb auf dieser Linie erst ab Dezember 2014 übernehmen wird. Wie der erhöhte Fahrzeugbedarf in dieser Zeit gedeckt werden soll, ist nicht bekannt.

RegioTram Nordhessen, Dez. 13 – Dez. 23, 3,1 Mio. Zkm in 2014 sonst 2,3 Mio. pro Jahr

  • RT 3 Warburg – Hofgeismar – Obervellmar – Kassel
  • RT 4 Wolfhagen – Zierenberg – Obervellmar – Kassel
  • RT 5 Melsungen – Guxhagen – Kassel
  • RT 9 Treysa – Wabern – Kassel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.