Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

E-Talent 2: Erste Züge an DB Regio Nordost ausgeliefert

09.05.12 (Berlin, Brandenburg) Autor:Stefan Hennigfeld

Dieser Tage wurden die ersten neuen Triebzüge vom Typ E-Talent 2 an DB Regio Nordost ausgeliefert. Die seit Jahren überfälligen Fahrzeuge des Herstellers Bombardier haben in den letzten Monaten ihre Zulassungen erhalten und gehen jetzt sukzessive in den Einsatz. 17 von insgesamt 48 für das Netz Stadtbahn Berlin bestellte Fahrzeuge werden zuerst ausgeliefert. Konzernweit erhält die Deutsche Bahn 321 Züge.

„Mit der Auslieferung der neuen Fahrzeuge können jetzt die Vorbereitungen getroffen werden, damit wir die neuen Züge in Berlin und Brandenburg einsetzen können“ sagt Renado Kropp, Regionalleiter Marketing bei DB Regio Nordost. „In den kommenden Wochen werden unsere Triebfahrzeugführer und Kundenbetreuer gemeinsam mit den Fahrdienstleitern die neuen Fahrzeuge bei Probe- und Testfahrten einsetzen. Außerdem werden unsere Werkstattmitarbeiter Schulungen an den für sie völlig neuen Fahrzeugen erhalten.“

Die erste Marge aus 17 Zügen teilt sich in 14 drei- und drei fünfteilige Fahrzeuge auf. Sie sind entsprechend ihres vorgesehenen Einsatzes auf die jeweiligen Bahnsteighöhen abgestimmt und ermöglichen somit einen barrierefreien Einstieg. Spaltüberbrückungen sorgen dafür, dass auch Eltern mit Kinderwagen, Rollstuhlfahrer, Rollatoren und Fahrradfahrer ohne Gefahren in den Zug kommen. Sie sind komplett klimatisiert und verfügen zur Sicherheit der Kunden über Videoüberwachung.

Die Fahrzeuge des Verkehrsbetriebes DB Regio Nordost werden ausschließlich in der Werkstatt Berlin-Lichtenberg gewartet. Dafür wurde dort unter anderem ein neuer Lagerbereich für die technischen Komponenten eingerichtet und eine Oberleitung in der Halle installiert. Dacharbeitsstände ermöglichen ein sicheres Arbeiten auf dem Dach und darüber hinaus wurde eine Rangierlok beschafft. Die Waschanlage wird bis Ende Juni umgebaut um saubere Züge zu gewährleisten.

Thomas Stahlberg, Leiter des Verkehrsbereiches Berlin bei DB Regio Nordost: „Mit der Wartung der neuen Fahrzeuge in unserer DB Regio Werkstatt Berlin-Lichtenberg werden sich zukünftig auch die Arbeitsaufgaben der Mitarbeiter ändern. So werden beispielsweise erstmals Arbeiten auf den Dacharbeitsständen ausgeführt, da viele Komponenten auf dem Dach der Fahrzeuge angebracht sind. Waren die Mitarbeiter bisher entweder für die Triebfahrzeuge oder für das Wagenmaterial spezialisiert, wird mit dem Einsatz der Talent 2 Züge das Fachwissen beider Bereiche zusammengeführt.“

Bild: Deutsche Bahn AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.