Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VVOWL startet Fahrgastkampagne

12.04.12 (NWL) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verkehrsverbund Ostwestfalen-Lippe (VVOWL) hat am letzten Dienstag (10. April) eine umfangreiche Fahrgastkampagne gestartet. Der Verkehrsverbund möchte damit auf die wesentlichen Vorteile des Zugangebotes in der Region hinweisen. Die Botschaften lauten daher kurz und prägnant: „Schneller als Du denkst“, „Günstiger als Du denkst“ und „Bequemer als Du denkst“. Im VVOWL betreiben vier Eisenbahnverkehrsunternehmen insgesamt 17 Linien.

„Für Nahverkehrskunden in Ostwestfalen-Lippe sind insbesondere die Takthäufigkeit und die Schnelligkeit von Verkehrsangeboten entscheidende Leistungsmerkmale. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis wird als wichtig bewertet“ sagt Stefan Honerkamp, stellvertretender Geschäftsführer des Verkehrsverbundes. Highlight ist ein eigens umgestalteter Zug der eurobahn, der in der Form für mehrere Monate zwischen Rahden, Bielefeld und Lemgo verkehren wird.

Thomas Görtzen, Leiter des operativen Geschäftes bei Keolis Deutschland (eurobahn): „Wir freuen uns, dass die eurobahn als der erste private Partner, der im VVOWL unterwegs war, den Kampagnenzug präsentieren kann.“ Der Zug wird auf den beiden Linien RB 71 und RB 73 zum Einsatz kommen.

Bild: VVOWL / Jürg Dieckmann

Ein Kommentar

  1. Schneller? Günstiger? Das hab ich aber noch nicht erlebt. Die Anschlüsse an den Haller Willem zum Beispiel sind eine reine Kathastrophe: vom ICE knapp 40 Min vom RE6 bis zu 1 Stunde – zumal der im Regelfall sogar Verspätung hat.
    Im Vergleich zu anderen (benachbarten) Regionen ist das Angebot zwar gut, aber durchaus noch verbessungswürdig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.