Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VCD Hessen fordert Flugverkehr auf die Schiene umzuleiten

18.04.12 (Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

Der hessische Landesverband des Verkehrsclub Deutschland (VCD) fordert einen stärkeren Ausbau der Eisenbahn. Man beruft sich auf eine Aussage der Bundesregierung, wonach jeder sechste Flug, der von und nach Frankfurt am Main geht, sein Ziel in weniger als vier Stunden mit der Bahn erreichen kann. Wären die im Bundesverkehrswegeplan vorgesehenen Ausbaumaßnahmen im Schienennetz erfolgt, ließe sich sogar jeder vierte Flug vermeiden.

Von den für die Zeit ab 2010 zur Verfügung stehenden 12,8 Milliarden Euro, die verbaut werden können, entfallen allein 5,5 Milliarden Euro auf die Schnellfahrstrecken Nürnberg – Erfurt – Leipzig und Stuttgart – Ulm. Für Hessen gibt es lediglich 39,2 Millionen Euro – zu wenig, meint der VCD.

Als Beispiel nennt man die Strecke zwischen Fulda und Frankfurt am Main. Der Ausbau steht seit 1983 im Bundesverkehrswegeplan, die Bedeutung der Strecke ist mit dem Mauerfall weiter gestiegen: Fernzüge nach Hamburg, Berlin, Hannover und Leipzig fahren dort lang. Trotzdemfehlt es an Kapazität, zwischen Fulda und Hailer-Meerholz benötige es einen viergleisigen Ausbau. Der VCD fordert darüber hinaus einen Ausbau des Knotens Frankfurt am Main und die Neubaustrecke Frankfurt – Darmstadt – Mannheim.

2 Responses


  1. Achim Lotz
    23.05.12 um 16:31

    Die Zahlen sind Ergebnis einer Kleinen Anfrage der LINKEN im Bundestag (Drucksache 17/9274, http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/092/1709274.pdf)

    2011 lagen 30 v.H. aller Flüge im Entfernungsbereich unter 500 km, 17 v.H. im Entfernungsbereich mit weniger als 400 km Distanz und sogar knapp 9 v.H. bei weniger als 300 km. Alleine wenn es gelänge alle Flüge unter 400 km auf die Schiene zu verlagern, wäre die Lärmminderung für die Anwohner um ein Vielfaches Größer, als alle von der Landesregierung, SPD und GRÜNEN vorgeschlagenen Maßnahmen. Zudem wäre dies ein deutlicher Beitrag zum Klimaschutz.

    In Hessen fordert die DIE LINKE die Landesregierung auf konkrete Schritte zur Verlagerung von Kurzstreckenflügen auf die Schiene zu ergreifen. Vorschläge dazu finden sich im Antrag „Fluglärm vermeiden, Kurzstreckenflüge auf die Schiene verlagern“ (Drs. 18/5586, http://starweb.hessen.de/cache/DRS/18/6/05586.pdf).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.