Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Mehr Sitzplätze in der 2. Klasse im RE Hannover – Wolfsburg

10.04.12 (Niedersachsen) Autor:Sven Steinke

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, wird in einem Großteil der Züge auf der RE-Linie Hannover – Wolfsburg die Zahl der Sitzplätze in der 2. Klasse erhöht. Dazu wird in den Elektrotriebzügen jeweils ein 1. Klasse-Bereich mit 12 Sitzplätzen deklassiert. Durch diese Maßnahme steigt die Zahl der Sitzplätze 2. Klasse in den auf der Linie übwiegend verkehrenden Doppeltraktionen von 364 auf 388.

Der Zweckverband für den Großraum Braunschweig (ZGB) und die Region Hannover (RH), die auf dieser Linie als Aufgabenträger verantwortlich sind, wollen durch den Umbau die Kapazitäten der Züge besser an den Bedarf anpassen. Besonders im Berufsverkehr werden mehr Sitzplätze in der 2. Klasse benötigt, während 24 Sitzplätze in der 1. Klasse als ausreichend angesehen werden.

Wie auch in anderen Regionen, umfasst der Umbau nur den Austausch von Piktogrammen. Die erste Klasse befindet sich nach dem Umbau nur noch an einem Ende des Triebwagens. Ähnliche Umbauaktionen an Triebzügen der selben Baureihe gab es bereits bei der S-Bahn Rhein-Neckar und im Kölner Raum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.