Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Mehr ÖPNV-Fahrgäste 2011

04.04.12 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Wie das Statistische Bundesamt bekannt gab, konnte der öffentliche Linienverkehr im Jahr 2011 mehr als 10,9 Milliarden Fahrgastfahrten verzeichnen. Das ist eine Steigerung um einen halben Prozentpunkt im Vergleich zu 2010 und ein neuer Rekordstand. Jeder Deutsche fuhr im Schnitt 134 mal mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Leider keine Informationen liegen zur Entwicklung des Modal Split vor.

Es ist daher unbekannt, ob die gestiegene Fahrgastzahl nur das erhöhte Gesamtverkehrsaufkommen widerspiegelt oder ob der ÖPNV tatsächlich in der Lage war, seine Marktanteile zu erhöhen. Bei jeder Fahrgastfahrt wurden durchschnittlich 9,5 Kilometer zurückgelegt, was einer Gesamtbeförderungsleistung von 102 Milliarden Personenkilometern (+1,6 Prozent) entspricht.

Einen gegenläufigen Trend gab es im Fernverkehr. 2011 sank die Zahl der Kunden um 0,5 Prozent auf 128 Millionen Fahrgastfahrten. Die Beförderungsleistung sank um 1,2 Prozent auf 36,5 Milliarden Personenkilometern. Der SPFV konnte rund 125 Millionen Kunden verzeichnen (-0,7 Prozent), während im Busverkehr eine Steigerung um 2,3 Millionen (+9,4 Prozent) stattfand, so dass die Schiene den Schnitt runter zieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.