Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Iris Henseler-Unger neue Vorsitzende der IRG-Rail

19.04.12 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Iris Henseler-Unger, die Vizepräsidentin der Bundesnetzagentur, ist von den Delegierten der Eisenbahnregulierungsbehörden aus den Mitgliedstaaten der Independent Regululators´ Group – Rail (IRG-Rail) am gestrigen Mittwoch (18. April) zur neuen Vorsitzenden gewählt worden. Die IRG-Rail existiert seit Juni 2011 und wurde als Plattform für den Erfahrungsaustausch unter den Eisenbahnregulierungsbehörden Europas gegründet.

„Es freut mich sehr, dass meine europäischen Kollegen mir ihr Vertrauen schenken. In weniger als einem Jahr nach ihrer Gründung hat die IGR-Rail eindrucksvoll bewiesen, wie das Netzwerk aus unabhängigen Regulierungsbehörden erfolgreich mit Leben gefüllt ist. Die IRG-Rail wird bereits als anerkannter fachpolitischer Marktteilnehmer wahrgenommen“ so Iris Henseler-Unger. „Als Vorsitzende dieses Gremiums möchte ich mich – wie bereits mein Vorgänger Matthias Kurth – mit voller Kraft dafür einsetzen, die IRG-Rail weiterzuentwickeln und als gemeinsame Stimme der vertretenen Regulierungsbehörden in Europa zu etablieren. In diesem Zusammenhang ist es mir eine besondere Freude, die griechische Eisenbahnregulierungsbehörde RAS und die slowakische Eisenbahnregulierungsbehörde URZD als weitere Mitglieder der IRG-Rail willkommen zu heißen.“

In der IRG-Rail sind die nationalen Eisenbahnregulierungsbehörden aus Dänemark, Deutschland, Mazedonien, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Kroatien, Lettland, Luxemburg, den Niederladen, Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz, der Slowakei, Slowenien und Ungarn vertreten. In fünf Arbeitsgruppen nimmt das Gremium Stellung zu aktuellen Entwicklungen im Eisenbahnbereich, wie etwa in Positionspapieren zur Überarbeitung des Ersten Eisenbahnpaktes oder zur Einrichtung von Eisenbahngüterkorridoren. Der Vorsitz geht zum 1. Januar 2013 von Iris Henseler-Unger auf die derzeitige Stellvertretende IRG-Rail-Vorsitzende Anna Walker über, Chair der britischen Regulierungsbehörde ORR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.