Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

ESTW Emmerich am Rhein geht in Betrieb

02.04.12 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Vom 4. bis 8. Mai ist es soweit: DB Netz nimmt das Elektronische Stellwerk (ESTW) in Emmerich am Rhein in Betrieb. In der ersten Baustufe wird der Zugverkehr zwischen Emmerich und Dinslaken sowie Wesel und Bocholt zentral gesteuert. Zum Jahresende soll die zweite Baustufe von Voerde bis Oberhausen-Sterkrade in Betrieb gekommen werden. Die Anlage wird dann sechs Altstellwerke der Deutschen Bundesbahn aus den Jahren 1966 bis 1989 ersetzen.

Dadurch wird die Voraussetzung für den dreigleisigen Ausbau zwischen Emmerich am Rhein und Oberhausen geschaffen. Erstmals wird zudem die Möglichkeit bestehen, die Zugsicherungstechnik ETCS (European Train Control System, Europäisches Zugkontrollsystem) auf dieser Strecke anzuwenden.

Das ETCS ist eine Komponente des EU-weit einheitlichen Eisenbahnverkehrsleitsystems ERTMS. Die zweite Komponente ist das digitale Mobilfunksystem GSM-R. ETCS soll die unterschiedliche Systeme Europas ablösen, um einen einheitlichen Eisenbahnraum zu schaffen. Seit 2001 ist die Ausrüstung neuer Strecken mit ETCS durch europäisches Recht vorgeschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.