Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Chinesische Delegation besichtigt Wuppertaler Schwebebahn

19.04.12 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Am gestrigen Mittwoch (18. April) hat eine Wirtschaftsdelegation aus Chongqing in China die Wuppertaler Schwebebahn besichtigt. In der Millionenstadt ist ein S-Bahnsystem geplant, um dem Verkehrsinfarkt Herr zu werden. Weil es dort bereits eine Einschienenbahn gibt, besuchte man, als man auf Einladung der Beratungsfirma Hamburg Consult in Deutschland war, die Mutter aller Einschienenbahnen – die legendäre Wuppertaler Schwebebahn.

Andreas Feicht, Geschäftsführer der Wuppertaler Stadtwerke und Markus Schlomski haben die Delegation durch die Hauptwerkstatt in Wuppertal-Vohwinkel geführt und unternahmen mit den Ehrengästen dann eine Sonderfahrt im Kaiserwagen – jenes Fahrzeug, in dem Kaiser Wilhelm II. Am 24. Oktober 1900 die erste Fahrt von Döppersberg (heute Wuppertal Hbf) bis Vohwinkel absolviert hat. Zum Pflichtprogramm gehörte für die Vertreter des kommunistischen Regimes natürlich auch ein Besuch im Friedrichs-Engels-Haus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.