Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Tahles Deutschland mit stabilem Ergebnis

30.03.12 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Thales ist ein weltweit führender Technologiekonzern in den Märkten Verteidigung und Sicherheit, Luft- und Raumfahrt und Transport und damit auch Lieferant für Eisenbahntechnik.

Thales Deutschland konnte im vergangenen Jahr seinen Geschäftsumfang mit rund einer Milliarde Euro stabil halten. Auch die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – mehr als die Hälfte sind in Baden-Württemberg beschäftigt – blieb konstant bei 4.300 (inkl. Joint Ventures). „Insgesamt können wir dem Geschäftsjahr 2011 zufrieden sein“, sagte Peter Obermark, CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung von Thales Deutschland. „Vor dem Hintergrund der Finanzkrise und der angespannten Budgetlage bei unseren öffentlichen Auftraggebern war 2011 ein schwieriges, aber letztlich noch gutes Jahr für uns.“

Der größte Geschäftsbereich, Transportation Systems, von Thales Deutschland konnte im vergangenen Jahr zahlreiche Aufträge im In- und Ausland verbuchen. Für die Deutsche Bahn AG erhielt das Unternehmen den Zuschlag zur Realisierung eines Elektronischen Stellwerks (ESTW-UZ) in Duisburg. Die Finnish Transport Agency hat sich beim Bau der Ring Rail Line in Finnland für Elektronische Stellwerke, Achszähler und LED-Signale von Thales Deutschland entschieden. Die Streckeneröffnung der 18 Kilometer langen zweigleisigen Strecke mit einem Tunnelabschnitt von acht Kilometern und vier neuen Bahnhöfen ist für 2014 vorgesehen. Sie ist die erste direkte Verbindung zwischen dem Flughafen Vantaa und dem Stadtzentrum von Helsinki. Thales Deutschland hat mit diesem Auftrag den Status „fester Systemlieferant“ der Finnish Transport Agency erlangt.

Bei der Präsentation der Geschäftszahlen verwies Peter Obermark auf die wachsende Bedeutung des Exports: „Ausgaben im öffentlichen Sektor gehen einher mit dem Wirtschaftswachstum eines Landes. Deshalb müssen wir als deutsches Unternehmen auch auf dem asiatischen Markt erfolgreich sein. Aber auch Länder wie Brasilien, Russland oder Indien gewinnen mehr und mehr an Bedeutung.“

Zum Jahr 2012 äußerte sich Thales-Deutschland-Chef Peter Obermark vorsichtig optimistisch: „Als Teil eines internationalen Konsortiums haben wir Anfang Januar einen der größten je in Europa vergebenen Bahnsignaltechnikaufträge gewonnen und werden für rund 400 Millionen Euro den westlichen Teil des dänischen Fernbahnnetzes modernisieren.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.