Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Solaris liefert Biogas- und dieselelektrische Busse nach Litauen

14.03.12 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Der polnische Bushersteller Solaris erhielt Aufträge über die Lieferung von insgesamt dreißig Bussen mit Biogas- bzw. dieselelektrischem Antrieb in die litauischen Städte Kaunas und Panev?žys. „Diese Aufträge bestätigen die hohe Solaris-Kompetenz bei umweltfreundlichen Antrieben. Sie sind Beweis für das Vertrauen unserer litauischen Kunden, die nach wirtschaftlich schwierigen Jahren nun wieder auf innovativen und zukunftsfähigen Nahverkehr setzen können“, betont Ma?gorzata Olszewska, Director Global Sales & Marketing bei Solaris.

In Kaunas wählt der kommunale Busbetrieb Kauno Autobusai die Umweltvorteile von Biogas. Der nachhaltig gewonnene Kraftstoff treibt 24 Solaris Urbino 12 CNG an. Die Niederflurstadtbusse in Standardlänge werden bis Ende April 2012 den Betrieb in der zweitgrößten Stadt des Landes aufnehmen.

Die Durchführung des Busverkehrs der im Norden des Landes gelegenen Großstadt Panev?žys obliegt Panev?žio Autobus? Parkas. Das Unternehmen entschied sich für sechs diesel-elektrische Solaris Urbino 12 Hybrid. Mit einem parallelen Hybridsystem von Eaton sorgen diese Busse durch geringeren Kraftstoffverbrauch und reduzierte Emissionen für klimafreundlichen Nahverkehr. Solaris und Panev?žys sind dabei Vorreiter für den Umweltschutz: Die Solaris Urbino 12 Hybrid werden die ersten Hybridbusse in Litauen sein.

Bild: Solaris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.