Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Mit Thalys die Kunst erleben

14.03.12 (Allgemein, Europa) Autor:Jürgen Eikelberg

Wie schon in den vergangenen Jahren kooperiert Thalys auch in diesem Jahr wieder mit zahlreichen Ausstellungen und Museen in den vier Thalys-Ländern und ermöglicht seinen Passagieren Kunst- und Kulturgenuss zum günstigen Preis. Fünfmal täglich bringt Thalys Reisende in die Metropolen Paris und Brüssel, wo in diesem Frühjahr unter anderem mit Degas und da Vinci weltberühmte Werke gezeigt werden und das Bozar mit Twombly und Kirkeby Zeitgenössisches bietet.

Thalys-Fahrgäste erhalten im Frühjahr beim Vorzeigen ihres Tickets oder der Thalys TheCard Ermäßigung auf den Eintritt in ausgewählte Museen. Weitere Informationen zu den Ausstellungen und Tipps für Reisen nach Paris und Brüssel sind unter www.thalys.com erhältlich. Die einfache Fahrt nach Brüssel in der zweiten Komfort-Klasse ist ab 19 €, die einfache Fahrt nach Paris ab 35 € erhältlich.

  • Paris / Institut néerlandais : Vom 1. März bis zum 13. Mai zeigt das Institut néerlandais 70 Zeichnungen verschiedener surrealistischer Meisterzeichner aus der ganzen Welt. Preisvorteil mit Thalys: 2 € statt 4 €. www.institutneerlandais.com
  • Brüssel / Musée d’Ixelles: Mit der Kunst von Jules Chéret führt sie das Musée d’Ixelles bis zum 20. Mai durch das Pariser Leben der Belle Epoque. Preisvorteil mit Thalys: Eintritt 5 € statt 7€. www.museedixelles.be
  • Brüssel / BOZAR: Bis zum 29. April präsentiert das BOZAR mit „Cy Twombly – Photographs 1951-2010“ eine umfangreiche Ausstellung zur Polaroid Fotografie – ein seltener Auftritt zeitgenössischer Kunst. Preisvorteil mit Thalys: Eintritt für 7,50 € statt 10 €. www.bozar.be
  • Brüssel / BOZAR: „Per Kirkeby – And the ‘Forbidden Paintings’ of Kurt Schwitters“ präsentiert bis zum 20. Mai das facettenreiche Werk des dänischen Avantgarde-Malers. Preisvorteil mit Thalys: Eintritt 7,50 € statt 10 €. www.bozar.be
  • Paris / Musée du quai Branly: Ab dem 11. April und bis zum 29. Juli zeigt das Musée du quai Branly Meisterwerke der Unordnung. Preisvorteil mit Thalys: 5 € statt 7 € und 10% Ermäßigung im Café Branly. www.quaibranly.fr
  • Paris / Musée Maillol: Bis zum 15. Juli zeigt das Musée Maillol mit „ARTEMISIA – The Power, Glory and Passions of a Female Painter“ die wichtigsten Etappen der Malerei von Artemisia Gentileschi. Preisvorteil mit Thalys: 9 € statt 11 € und 5% Rabatt in der Museumsbibliothek. www.museemaillol.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.