Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Metronom eröffnet erste externe Vertriebsstelle – weitere werden folgen

08.02.12 (Niedersachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Metronom Eisenbahngesellschaft wird ab Februar 2012 überall dort, wo das gelb-weiß-blaue Unternehmen unterwegs ist, neue Metronom-Treffpunkte einrichten. In enger Zusammenarbeit mit privaten Anbietern, etwa Kiosken, Reisebüros, Touristenzentralen und ähnlichen werden Verkaufsstellen für Metronom-eigene Tickets verkauft. Das Unternehmen bietet eigene Gruppen- und Tagestickets, die günstiger sind als die entsprechenden Niedersachsentickets.

Frank Höhler, kaufmännischer Geschäftsführer des Unternehmens: „Die Metronom-Treffpunkte werden entlang unseres gesamten Streckennetzes entstehen. Wir wollen den Metronom-Kunden direkt vor Ort eine Möglichkeit geben Karten zu kaufen. So erweitern wir das Angebot für unsere Fahrgäste in der Breite.

Erster Partner ist das Reisebüro in Sottrum zwischen Bremen und Hamburg. Dessen Geschäftsführer Lutz Ilenborg bestätigt die hohe Nachfrage nach Metronom-Fahrscheinen: „Es gibt unser Reisebüro schon seit 15 Jahren und die Umsatzentwicklung ist sehr positiv. Viele Leute aus der Gegend fahren mit dem Metronom nach Bremen oder Hamburg. Wir liegen ziemlich genau in der Mitte. Für mich war es von Anfang an klar, dass wir hier im Reisebüro einen Metronom-Treffpunkt einrichten.“

Das Uelzener Unternehmen sucht weitere Vertriebspartner, zusätzlich zu den eigenen Räumlichkeiten in Buchholz (Nordheide), Stade, Winsen (Luhe), Eschede und am Hamburger Hauptbahnhof sowie Uelzen. Kurzfristig gibt es Planungen in Hemmoor (Kreis Cuxhaven) und Stade. Weitere Unternehmen, die an einer Partnerschaft interessiert sind, können sich mit dem Unternehmen in Verbindung setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.