Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

ICE im Leinebuschtunnel bei Rosdorf evakuiert

28.02.12 (Fernverkehr, Niedersachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Am späten Nachmittag des gestrigen Montags (27. Februar) musste ein ICE im Leinebuschtunnel bei Rosdorf im Kreis Göttingen auf der Schnellfahrstrecke zwischen Kassel und Göttingen evakuiert werden. Grund war vermutlich ein technischer Defekt im Triebkopf. Der Zug war auf der Fahrt von Stuttgart nach Hamburg und hatte 321 Fahrgäste an Bord, die nach etwa einer Stunde den Zug verlassen mussten.

Der Schaden konnte kurzfristig nicht behoben werden. Also wurde ein weiterer Zug aufs Parallelgleis gefahren, die Bahnkunden konnten mittels Überstiegsbrücken gefahr- und problemlos in den anderen Zug wechseln. Nach 45 Minuten konnte die Fahrt Richtung Göttingen fortgesetzt werden. Beide Richtungsgleise waren bis etwa 19 Uhr gesperrt. Vor Ort waren neben den Mitarbeitern der Deutschen Bahn auch ein Notfallmanager und Beamte der Bundespolizei.

3 Responses

  1. Wo haben Sie denn die 45min-Info her? Ich saß in dem Zug, das ganze hat locker 2h gedauert.
    Das war eine ziemlich peinliche Aktion. Da defekter Zug und Umsteigezug nicht desselben Typs waren (ICE vs IC), passten die Türabstände nicht, so dass nur eine Tür benutzt werden konnte. Und die Installation des klapprigen Alu-Steges sah auch nicht wirklich geübt aus.

    Warum kommt in solchen Fällen eigentlich nicht einfach eine Diesellok und schleppt den Zug die drei km nach Göttingen??


  2. Beobachter
    28.02.12 um 18:59

    @ MK

    Warum kommt in solchen Fällen eigentlich nicht einfach eine Diesellok und schleppt den Zug die drei km nach Göttingen??

    Die Diesellok kommt ja, aber erst nachdem der Zug geräumt ist.

    Man könnte auch sagen: Wo Logik aufhört, fängt Bahn an.

  3. Man koennte auch nicht selber laestern sondern die Logik anschalten und dann bemerken: Wo Sicherheit aufhoert, hoert Reisendentransport auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.