Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Hamburg: Auftrag zur Vorplanung der östlichen S 4 erteilt

29.02.12 (Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die schleswig-holsteinische Verkehrsstaatssekretärin Tamara Zieschang (CDU) teilte am gestrigen Dienstag (28. Februar) mit, dass man die Vorplanungsaufträge für die östliche S 4 zwischen Hamburg, Ahrensburg und Bad Oldesloe erteilt habe. Insgesamt werden 1,8 Millionen Euro aufgewendet, das Teillos Hamburg geht ans Düsseldorfer Ingenieurbüro Schüßler-Plan, das Los Schleswig-Holstein geht an die Bietergemeinschaft Vössing / Inros Lackner / Eucon aus Hamburg.

„Beide Büros überzeugten neben dem Preis durch umfassende Erfahrungen bei der Planung vergleichbarer Großprojekte im S-Bahnbereich“, so Zieschang. Bei der S 4 nun komme es darauf an, zusätzliche Gleise für den S-Bahnverkehr neben einer Bestandsstrecke, einschließlich neuer Stationen zu planen, umfassende Lärmschutzmaßnahmen vorzubereiten und zahlreiche Bahnübergänge anzupassen. Zwölf Ingenieurbüros hatten ihr Interesse bekundet.

Innerhalb eines Jahres muss das Projekt nun entscheidungsreif gemacht werden. Von der Vorplanung hängt die exakte Angabe zum Investitionsbedarf für die 35,8 Kilometer lange Strecke von Bad Oldesloe nach Hasselbrook ab. Zwischen Bargteheide und Hasselbrook sind auf einer Länge von 24,3 Kilometer bis zu zwei seperate Gleise völlig neuz u planen. Anschließend wird auf dieser Basis mit dem Bund über das auf etwa 350 Millionen Euro teure Projekt verhandelt.

Der Planungsprozess soll zudem nicht hinter verschlossenen Türen stattfinden, sondern intensiv von Beteiligten und Betroffenen begleitet werden. Noch im Laufe des Jahres wird es in Schleswig-Holstein zudem eine ähnliche Vorplanung für die später zu realisierende Weststrecke der S 4 zwischen Hamburg-Altona und Itzehoe / Kellinghusen geben.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Hamburg: Auftrag zur Vorplanung der östlichen S 4 erteilt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.