Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Bilfinger-Berger baut U 5 für die BVG in Berlin

10.02.12 (Berlin) Autor:Stefan Hennigfeld

Die bekannte Mannheimer Firma Bilfinger Berger wird für die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) die Ausführungen des Los 1 der Rohbauleistungen für den Lückenschluss U 5 bauen. Das gab die BVG am heutigen Freitag (10. Februar) bekannt. Das Auftragsvolumen beträgt rund 190 Millionen Euro. Bilfinger Berger, bekannt u.a. auch vom Kölner U-Bahnbau, konnte sich im einem EU-weiten Vergabeverfahren gegen vier Wettbewerber durchsetzen.

Das Verfahren endete zwei Wochen früher als geplant ohne Einsprüche. Damit ist BVG-Chefin Sigrid Nikutta besonders zufrieden: „Die BVG gehört damit deutschlandweit zu den wenigen öffentlichen Auftraggebern, denen ein rüge- und nachprüfungsfreies Vergabeverfahren auch unter Einhaltung des geplanten Budgets gelungen ist. Das beweist, dass wir das Großprojekt zum Lückenschluss der U 5 zwischen Alexanderplatz und Brandenburger Tor bestens vorbereitet und ein faires und transparentes Vergabeverfahren durchgeführt haben.“

Das Los 1 umfasst die beiden Bahnhöfe Unter den Linden und Museumsinsel, den U-Bahntunnel, den Startschacht für die Tunnelbohrmaschine und eine Gleiswechselanlage. Der Bau des Bahnhofes Berliner Rathaus beginnt durch Umplanungen aufgrund archäologischer Funde erst Anfang 2013 und wird als zweites Los gesondert ausgeschrieben.

2 Responses

  1. Na das Brandenburger Tor ist doch kulturell verschmerbar, oder? :D
    Ich hoffe auch, dass man nicht wieder nur durch Schmuh und Sparen an der Sicherheit die Ausschreibung gewonnen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.