Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Unbekannter in Hamburg von der S-Bahn erfasst

08.01.12 (Hamburg) Autor:Jürgen Eikelberg

Wie die Bundespolizei Hamburg mitteilt, erfasste am 07.01.2012 gegen 16.50 Uhr eine S-Bahn der Linie S 31 aus Richtung Station Holstenstraße kommend bei Einfahrt in den Bahnhof Altona im Gleis 3 einen Mann. Der Mann erlitt erhebliche Verletzungen die zum Tode führten. Durch Einsatzkräfte der Hamburger Feuerwehr wurde die Leiche geborgen und in das Institut für Rechtsmedizin überführt.

Zur Durchführung der Bergungsmaßnahmen und der anschließende Unfallaufnahme durch die Bundespolizei mussten die entsprechenden S-Bahngleise gesperrt werden. Über Betriebsstörungen im S-Bahnverkehr können durch die Bundespolizei keine Angaben gemacht werden. Fahrgäste der S-Bahn wurden nach jetzigem Sachstand der Bundespolizei nicht verletzt.

Nach erstem Ermittlungsstand der Bundespolizei sah der Triebfahrzeugführer (29) der S-Bahn während der Einfahrt in den Bahnhof im Tunnelbereich eine Person am Gleisbereich entlang laufen. Trotz umgehend eingeleiteter Schnellbremsung konnte ein Erfassen der Person nicht mehr verhindert werden. Der Triebfahrzeugführer wurde vor Ort abgelöst.

Der Hamburger Bundespolizei liegen keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung vor. Gründe für den Aufenthalt des Verunfallten im Gleisbereich konnten bislang noch nicht ermittelt werden. Die Identität des Mannes konnte noch nicht geklärt werden; die weiteren Ermittlungen zur Identifizierung der unbekannten Person werden vom LKA 417 der Hamburger Polizei übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.