Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

NRW-Tickets jetzt auch als Handyticket

24.01.12 (Nordrhein-Westfalen) Autor:Jürgen Eikelberg

Knapp 15.000 HandyTicket-Kunden hat die Rheinbahn – der mobile Vertriebskanal ist ein Erfolgsmodell. Ab sofort gibt es drei neue Tickets per Handy, die in ganz NRW gültig sind.

Das sind die folgenden NRW-Tickets:

  • das „SchönerTagTicket NRW“, Single oder für fünf Personen, 27 Euro bzw. 37,50 Euro, für einen ganzen Tag

  • das „SchöneFahrtTicket NRW“, für Erwachsene oder für Kinder, 17 Euro bzw. 8,50 Euro, für eine einzelne Fahrt

  • das „FahrradTagesTicket NRW“, für ein Fahrrad, 4,50 Euro, kombinierbar mit allen Tickets.

Die Tickets mit dem NRW-Tarif gelten in allen Busse und Bahnen im Bundesland, auch in allen Zügen des Nahverkehrs (in S-Bahnen, RB- und RE-Zügen), jedoch nicht in Zügen des Fernverkehrs (z. B. ICE oder IC).

HandyTickets erhät man über mobiles Web und als Smartphone-App. Mit dem Handy ist der Ticketkauf einfach und schnell – ganz bequem, bargeldlos und rund um die Uhr. Das HandyTicket können die Nutzer bei der Rheinbahn und bei allen teilnehmenden Verkehrsunternehmen auf verschiedenen Wegen bestellen:

Für Smartphones (Apple, Android, Blackberry usw.) gibt es kostenlose Applikationen (kurz: Apps) oder Java-Programme, die den Kauf des HandyTickets besonders leicht machen.

Alternative Möglichkeiten für nahezu jedes Handy sind die mobile Internetseite (mobil.handyticket.de), die Bestellung via SMS oder telefonisch.

Eine Übersicht der einzelnen Bestellwege inklusive Erklärung gibt es unter www.rheinbahn.de/handyticket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.