Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

BVG und S-Bahn Berlin spenden 10.000 VBB-Einzelfahrscheine für Ehrenamtler

18.01.12 (Berlin) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und die zur Deutschen Bahn gehörende S-Bahn Berin GmbH unterstützen das ehrenamtliche Engagement Berliner Bürger und stellen 10.000 VBB-Einzelfahrscheine kostenlos zur Verfügung, um Ehrenamtlern in der Bundeshauptstadt Mobilität zu ermöglichen. Viele Menschen, die sich für das Wohl Bedürftiger einsetzen, verfügen häufig selbst nur über ein knappes Budget.

Die Fahrscheine gehen über den Paritätischen Wohlfahrtsverband an zwölf Nachbarschäftshäuser in den Kiezen und werden von dort an ehrenamtliche Mitarbeiter ausgegeben, die in 150 Organisationen tätig sind. Am heutigen Mittwoch (18. Januar) wird der offizielle Vertrag unterzeichnet. Die 2010 begonnene Zusammenarbeit geht jetzt ins dritte Jahr.

Berlins Sozialsenator Mario Czaja (CDU) ist zufrieden: „Ich freue mich, dass von der S-Bahn Berlin und der BVG insgesamt 10.000 Fahrscheine für ehrenamtlich engagierte Berlinerinnen und Berliner zur Verfügung gestellt werden. Das Projekt kann somit nahtlos fortgeführt werden. Dies ist eine große Unterstützung für das ehrenamtliche Engagement, das wir in der Stadt so sehr brauchen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.