Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

DB Regio erhält Direktvergabe für das Elektronetz Nord

04.12.11 (Brandenburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt) Autor:Sven Steinke

Wie die Nahverkehrsservicegesellschaft Sachsen-Anhalt (NASA) im europäischen Amtsblatt bekannt gegeben hat, wurde das Elektronetz Nord freihändig an DB Regio Südost vergeben. Bereits vor über einem Jahr hatte die NASA an gleicher Stelle eine Direktvergabe angekündigt. Die Laufzeit des neuen Verkehrsvertrages beginnt im Dezember 2013 mit einer Laufzeit von 15 Jahren. An dem Netz sind auch der Zweckverband für den Großraum Braunschweig (ZGB), die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) und der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) beteiligt.

Die Fahrgäste sollten so zwischen Halle und Uelzen bereits vorzeitig in den Genuss neuer Fahrzeuge kommen. Ursprünglich war der Großteil des Liniennetzes bis Dezember 2017 an die Deutsche Bahn gebunden. Ohne vorzeitige Neuvergabe hätten die Reisenden noch bis dahin mit dem veralteten Fuhrpark aus Reichsbahnzeit vorlieb nehmen müssen. So kamen auf den Linien RE 20 und RB 43 bereits Anfang dieses Jahres neue Doppelstockwagen zum Einsatz. Die neuwertigen Fahrzeuge ermöglichen durch ihre höhere Höchstgeschwindigkeit ein neues Fahrplankonzept mit einem neuen Halt in Hohenwulsch und besseren Anschlüssen in Halle.

Die Elektrotriebzüge der Baureihe 425 sollen ein Redesign erhalten und wie bisher auf den Linien S 11, S 12 und RB 29 eingesetzt werden. Welche Fahrzeuge auf der Linie S 20 zwischen Braunschweig und Genthin zum Einsatz kommen sollen ist derzeit nicht bekannt. Diese Linie wird derzeit als einzige in dem Vergabenetz noch mit Wagen aus Reichsbahnproduktion betrieben.

Dez. 13 – Dez. 28, 6,3 Zkm. pro Jahr

  • S 11 Schönebeck-Salzelmen – Magdeburg – Zielitz
  • S 12 Schönebeck-Salzelmen – Magdeburg – Stendal – Wittenberge
  • S 20 Braunschweig – Magdeburg – Burg – Genthin
  • RB 29 Stendal – Salzwedel – Uelzen
  • RB 43 Magdeburg – Köthen – Halle
  • RE 20 Magdeburg – Stendal – Salzwedel – Uelzen / Wittenberge

Ein Kommentar

  1. Seit wann wird die Strecke Braunschweig – Helmstedt – Magdeburg als S-Bahn geführt?
    Eine S-Bahn mit 2 Stunden – Takt am Wochenende wäre sicher auch was ganz Neues?! ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.