Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

DB Carsharing Flinkster ist Testsieger beim Automobilclub

01.12.11 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Automobilclub „Mobil in Deutschland“ hat das Angebot „Flinkster – mein Carsharing“ der Deutschen Bahn als das beste Carsharingsystem Deutschlands ausgezeichnet. Getestet wurden die zehn größten Anbieter, darunter Car2Go, Drive Now, Cambio oder Quicar. Die Anbieter wurden in verschiedenen Kriterien, wie beispielsweise die deutschlandweite Präsenz oder die Dichte des Stationsnetzes getestet.

Flinkster betreibt 800 Stationen in 140 Städten und verfügt über eine außerordentlich große Modellvielfalt. Auch im Hinblick auf das Preissystem konnte das DB-Angebot überzeugen. Die rund 2.500 Autos umfassende Flotte verfügt über 85 Elektroautos, die in acht Städten für Kunden bereit stehen. Insbesondere bei den Kurzmieten zwischen dreißig Minuten und zwei Stunden schnitt Flinkster gut ab.

Rolf Lübke, Geschäftsführer bei DB Rent und DB Fuhrpark: „Diese Auszeichnung macht uns stolz und ist für uns ein weiterer Beleg, dass wir mit unserem Angebot für eine unkomplizierte und individuelle Auto-Mobilität richtig liegen. Keine Anschaffungskosten, keine Parkplatzsuche und ein attraktives Preis- und Buchungssystem haben bisher schon 170.000 Kunden überzeugt. Damit sind wir Marktführer.“

DB Carsharing startete 2001 mit zwanzig Autos in Berlin. 2005 gab es bereits 1.800 Autos in 80 Städten. 2009 gab es erstmals Elektroautos. Lübke: „Gerade junge Menschen entscheiden sich für ökologische Mobilitätsangebote. Der Ausbau der Elektromobilität ist für uns auch aus Kundensicht von großer Bedeutung.“ Bis Ende 2012 soll der Anteil an Elektroautos auf zehn Prozent erhöht werden. Bereits heute werden sie ausschließlich mit regenerativer Energie betrieben.

Bild: Deutsche Bahn AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.