Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Busverbindung Berga-Kelbra – Stolberg wird ab Fahrplanwechsel ausgebaut

09.12.11 (Sachsen-Anhalt) Autor:Niklas Luerßen

Der öffentliche Nahverkehr zwischen Berga-Kelbra und Stolberg (Harz) wird ab dem internationalen Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2011 komplett auf Busbetrieb umgestellt. So erschließt der Bus die Region künftig nicht nur in der Woche, sondern auch am Wochenende. 

Am Wochenende fahren dann durchweg Niederflurbusse im Zweistundentakt (ab Berga-Kelbra samstags 6 bis 20 Uhr und sonntags 8 bis 20 Uhr). Das Angebot in der Woche bleibt erhalten. Auch hier verkehren bis auf einzelne Fahrten Busse mit Niederflureinstieg. In Berga-Kelbra besteht Anschluss an die Regionalexpresszüge in und aus Richtung Sangerhausen/Halle und Nordhausen/Kassel. Geplant wurde das neue Angebot gemeinsam vom Landkreis Mansfeld-Südharz, von der Verkehrsgesellschaft Südharz (VGS) und der Nasa.

Die Buslinie 495 wird im Abschnitt Bahnhof Berga-Kelbra – Stolberg in das Bahn-Bus-Landesnetz aufgenommen, was mit bestimmten Qualitäten verbunden ist. So können in den Bussen des Landesnetzes nach Platzkapazität auch Fahrräder kostenfrei mitgeführt werden. Es werden übergreifende Tarife anerkannt wie das Schöne-Wochenende-Ticket und die Ländertickets (Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen); Bahncardinhaber können im Bus ermäßigte Einzelfahrscheine kaufen. Zu erkennen sind die Landesnetzbusse am Zeichen <O> Mein Takt.

Über das neue Busangebot informiert ein ansprechender Taschenfahrplan, der am Wochenende in die Haushalte entlang der Strecke verteilt wird.

Ein Kommentar

  1. Ihr hättet noch ergänzen können, dass der SPNV auf dieser Strecke damit eingestellt wird, dass der Hälfte der Strecke die Stilllegung droht und es somit sein kann, dass heute zum letzten Mal ein planmäßiger Personenzug verkehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.