Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Niers-Express bietet ab Dezember mehr Züge und mehr Platz

21.11.11 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember wird die Nordwestbahn im Auftrag des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) auf der Linie RE 10 (Niers-Express) das Angebot ausweiten. In der Hauptlastzeit zwischen 6 Uhr 45 und 8 Uhr 15 fahren zwischen Kempen und Krefeld sieben Züge. Vorhandene Züge werden zwischen Kleve und Düsseldorf mit zusätzlichen Sitzplatzkapazitäten ausgestattet.

Bereits seit der Betriebsaufnahme im Dezember 2009 gab es auf dieser Linie zu Platzproblemen, weil mit der Neuausschreibung durch den VRR eine massive Kapazitätssenkung einhergegangen ist. Parallel dazu konnte das Fahrgastaufkommen dennoch gesteigert werden. Der morgendliche Zug um 5 Uhr 45 von Kleve nach Krefeld bietet derzeit Platz für 470 Kunden, demnächst werden es 700 sein.

VRR-Geschäftsführer Martin Husmann: „Unser Interesse ist es immer, die Qualität des Schienenverkehrs und somit die Zufriedenheit bei den Fahrgästen zu steigern. Diese gezielte und bedarfsgerechte Verbesserung ist daher ganz in unserem Sinne.“ Auch Nordwestbahn-Geschäftsführer Martin Meyer-Luu zeigt sich erfreut: „Besonders stark nachgefragt von Berufspendlern ist die Strecke Kempen – Krefeld, denen wir jetzt ein deutlich besseres Angebot machen können.“

Nachmittags wird die Verbindung ab Düsseldorf Richtung Kleve um 16 Uhr 39 mit einem weiteren Triebzug verstärkt, um auch hier mehr Platz im Feierabendverkehr zu schaffen. Ausführliche Kundeninformationen werden in den nächsten Wochen in den Zügen ausliegen.

Bild: MPW57. Lizenz: CC-by-SA 3.0

2 Responses

  1. Bleibt nur die Frage, wie die Nordwestbahn, die heute schon unter Personal- und Wagenmangel leidet, das ab Dezember bewerkstelligt…


  2. Informierter Fahrgast
    21.11.11 um 18:22

    Es ist doch allgemein bekannt, dass ab Dez. Triebwagen der Nord-Ostsee-Bahn von verlorengegangenen Strecken nach NRW kommen werden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.