Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Neues Reisezentrum in Frankfurt am Main eingeweiht

22.11.11 (Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

Am gestrigen Montag (21. November) wurde nach rund einem halben Jahr Bauzeit das neue Reisezentrum im Hauptbahnhof Frankfurt am Main eingeweiht. Es bietet auf 615 Quadratmetern Fläche ein modernes und funktionales Ambiente für die Kunden der Deutschen Bahn. Vor Ort waren DB-Personenverkehrsvorstand Ulrich Homburg, der DB-Konzernbevollmächtigte für Hessen Klaus Vornhusen und die Geschäftsführerin von DB Vertrieb, Birgit Bohle.

Insgesamt wurden hier rund eine Million Euro investiert. Bemerkenswert viel für einen Bahnhof, schließlich investiert DB Vertrieb im laufenden Jahr insgesamt nur sieben Millionen Euro in die Modernisierung der Reisezentren. Denn kündigte Birgit Bohle auch, das auch weiterhin zu tun. „Die Reisezentren sind und bleiben ein wichtiger Anlaufpunkt für unsere Kunden zur Information und zum Fahrkartenkauf.“

Besonderen Wert wurde auf die Barrierefreiheit gelegt. Es gibt ein Aufrufsystem mit akustischen Hilfen und Blindenschrift. Für Rollstuhlfahrer und Kleinwüchsige stehen zudem abgesenkte Tresen zur Verfügung. Mit jährlich rund fünf Millionen Fahrscheinverkäufen gehört das Reisezentrum in Frankfurt am Main zu den umsatzstärksten in Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.