Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Verkehrsminister Webel zieht positive Bilanz zum Schülerferienticket 2011

07.10.11 (Sachsen-Anhalt) Autor:Niklas Luerßen

Verkehrsminister Webel zieht positive Bilanz zum Schülerferienticket 2011Trendwende nach oben: Rund 30.000 Mädchen und Jungen nutzten das Schülerferienticket 2011. Sachsen-Anhalts Landesverkehrsminister Thomas Webel (CDU) präsentierte heute den Erfolg des Schülerferientickets: 29.545 SchülerInnen waren dieses Jahr mit dem Ticket unterwegs. Damit waren es im Vergleich zum Vorjahr etwa 8% bzw. 2.135 Tickets mehr.

„Das ist eine Trendwende, über die ich mich besonders freue“, sagte Webel, denn durch den Einbruch der Schülerzahlen seit 2007 waren auch die Verkaufszahlen des Ferientickets zurückgegangen. Aber nun, so der Minister optimistisch, zeigen beide Kurven wieder nach oben. „Zum einen, weil die Jugend die Zukunft des Landes ist. Zum anderen, weil die jungen Leute offensichtlich Bahn und Bus zu schätzen wissen.“

Außerdem dankte er den Verkehrsunternehmen, die durch Engagement zu diesem Erfolg beigetragen haben. Dazu gehören neben dem Deutschen Jugendherbergswerk: DB Regio AG, Hallesche Verkehrs AG, Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH, PVGS Personenverkehrsgesellschaft Altmarkkreis Salzwedel mbH, Q-Bus Nahverkehrsgesellschaft mbH, Verkehrsgesellschaft Südharz mbH und Vetter Busunternehmen GmbH.

Nächstes Jahr soll es ebenfalls wieder ein Schülerferienticket geben. Gefördert wird das durch das Land Sachsen-Anhalt und wird durch die Landesnahverkehrsgesellschaft „Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH“ (NASA) betreut. Während der Sommerferien gilt das Ticket in allen Nahverkehrszügen, Straßenbahnen und Bussen in Sachsen-Anhalt, im Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) und berechtigt auch zu einer einmaligen Fahrt nach Berlin und zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.