Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VDE 8: Viergleisiger Ausbau in Erlangen beginnt

30.10.11 (Bayern) Autor:Stefan Hennigfeld

In der übernächsten Woche, am Montag, den 7. November, beginnen die Bauarbeiten zum viergleisigen Ausbau der Bahnstrecke durch Erlangen. Sie sind Bestandteil des Verkehrsprojektes Deutsche Einheit Acht (VDE 8), die Schnellfahrstrecke von Erfurt nach Nürnberg. Es wird seit Anfang der 90er Jahre gebaut und soll ums Jahr 2020 beendet sein – nach dann rund dreißigjähriger Bauzeit.

Dazu gehört die Neugestaltung der S-Bahntrasse von Nürnberg nach Forchheim / Bamberg. In Erlangen wird daher u.a. der Bereich Brücke Paul-Gossen-Straße umfangreich umgestaltet, inklusive der dortigen Verknüpfung mit dem kommunalen ÖPNV und einem neuen S-Bahn-Haltepunkt. Auch im Bahnhof Erlangen wird es umfangreiche Gleis- und Bahnsteigumbauten geben.

Am Bahnhof entsteht auch aus Containern die zentrale Baustelleneinrichtung. Zu ihr gehört ein Informationspunkt für Anwohner und interessierte Bürger. Das Investitionsvolumen in dieser ersten Bauetappe beträgt rund fünfzig Millionen Euro. Die jetzt beginnenden Bauarbeiten gehören zu einem etwa 16 Kilometer langen Projektabschnitt der Bahnstrecke von Eltersdorf bis Baiersdorf, für den nach Abschluss eines öffentlichen Verfahrens das Baurecht besteht.

Ein Kommentar

  1. Pingback: VDE 8: Viergleisiger Ausbau in Erlangen beginnt – Eisenbahnjournal Zughalt.de | Chatten Erlangen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.