Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

DB Services unterstützt „Haus der kleinen Forscher“

27.10.11 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn und die türkische Tageszeitung Hürriyet unterstützen das Projekt „Technikpaten“ der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. In technischen Berufen tätigte Mitarbeiter von DB Services und Führungskräfte mit Migrationshintergrund engagieren sich als Paten in Kindertagesstätten, die an der frühkindlichen Bildungsinitiative der Stiftung teilnehmen. „Aufstieg durch Bildung ist möglich“ lautet die Kernaussage. Das Projekt konzentriert sich anfangs auf je fünf Tagesstätten in den Großräumen Berlin, Frankfurt am Main, Hannover, Köln, Nürnberg und Stuttgart.

Ein prominenter Unterstützer ist Cem Özdemir, heute Bundesvorsitzender der Grünen, dessen Vater einst als türkischer Gastarbeiter nach Deutschland kam. „Ich halte es für wichtig, Kinder spielerisch an die Naturwissenschaften heranzuführen. Die Erfinder von morgen besuchen heute die Kitas und müssen entsprechend gefördert werden.“

Peter Rösner, Geschäftsführer des Hauses der kleinen Forscher: „Wir wollen die Bildungschancen aller Kinder verbessern. Die Erfahrung hat gezeigt: Die Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Phänomenen und technischen Fragen fördert nicht nur die Neugier, Lern- und Denkfreude der Kinder, sondern auch ihre sprachliche, soziale und motorische Kompetenz. Patinnen und Paten können ihnen dabei eine guter Unterstützung bieten.“

Die Bildungs- und Aufstiegschancen für Kinder in Deutschland sind noch immer stark von ihrem sozialen Hintergrund abhängig. Besonders Kinder aus Familien mit Migrationshintergrund besuchen deutlich seltener höher bildende Schulen als ihre deutschen Mitschüler und bekommen nur halb so oft eine qualifizierte Ausbildung. Zu diesem Ergebnis kam der Nationale Bildungsbericht 2010.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.