Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Bremer Straßenbahn AG: Einberufung zur Hauptversammlung

17.10.11 (Bremen) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Bremer Straßenbahn AG (BSAG), an der die Stadt Bremen mittelbar über die stadteigene Bremer Verkehrsgesellschaft 99,04 Prozent der Anteile hält, beruft zum 6. Dezember 2011 in Bremen eine außerordentliche Hauptversammlung ein. Dies hat sie in einer Bekanntmachung zur europaweiten Verbreitung gemäß § 121 AktG (Aktiengesetz) verlautbaren lassen.

Dies wäre eine relativ unbedeutende Meldung, wenn nicht die BSAG direkt oder mittelbar über ihr Tochterunternehmen Weserbahn GmbH an mehreren Verkehrsunternehmen beteiligt wäre, die über das Stadtgebiet Bremen hinausgingen. Dazu gehören der Delmenhorster Nahverkehrsbetrieb Delbus (51 Prozent), die Metronom Eisenbahngesellschaft GmbH (5 Prozent) sowie das Regionalbus- und Eisenbahnunternehmen Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya GmbH (25,1 Prozent). Weiterhin ist die BSAG mit jeweils 10 Prozent an der Bremen-Thiedinghauser Eisenbahn (Güterverkehr und Museumsverkehr „Pingelheini“) und der Jade-Weser-Bahn beteiligt. Somit hat die Hauptversammlung über das Stadtgebiet Bremens hinaus Bedeutung.

Der Aufsichtsrat setzt sich nach §§ 96 Abs. 1, 101 Abs. 1 AktG, § 7 Abs. 1 Mitbestimmungsgesetz und § 9 Abs. 1 der Satzung der Gesellschaft aus je acht Aufsichtsratsmitgliedern der Aktionäre und der Arbeitnehmer zusammen.

Der einzige Tagungsordnungspunkt sind Ersatzwahlen zum Aufsichtsrat, da die am 28. August 2009 gewählten Mitglieder Reimund Kasper (SPD) und Karin Krusche (Grüne) zum Ablauf des 5. Dezember 2011 ihr Mandat niedergelegt haben.

Der Aufsichtsrat schlägt vor, als Ersatz für die vorzeitig ausscheidenden Aufsichtsratsmitglieder Wolfgang Jägers (SPD) und Dr. Anne Schierenbeck (Güne) Aufsichtsratsmitglieder der Aktionäre für die Zeit bis zur Beendigung der Hauptversammlung 2014 gemäß § 9 Abs. 3 und Abs. 4 der Satzung zu wählen.

Wolfgang Jägers ist Regionalleiter der Gewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt. Außerdem ist er Aufsichtsratsmitglied bei der Minimax Management GbmH, der Minimax Viking GmbH und der Lohnausgleichskasse für das Dachdeckerhandwerk. Anne Schierenbeck hat keine weiteren Mandate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.