Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VRS unterstützt Verkehrserziehung zum Schuljahresbeginn

07.09.11 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Ab heute sind die Sommerferien vorbei und der Ernst des Lebens beginnt wieder. Für viele Kinder zum ersten mal, andere wechseln auf eine weiterführende Schule und müssen von nun an jeden Tag mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren – und das gerade im Hinblick auf den anstehenden Herbst, wenn es morgens noch dunkel ist. Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg unterstützt die Schulen im neuen Schuljahr bei der Verkehrserziehung.

Ziel ist die Förderung der sicheren und eigenständigen Mobilität der Kinder und Jugendlichen. Die Schulberatung des VRS bietet kostenloses Schulmaterial für die Grund- und weiterführenden Schulen, vermittelt Experten für den Unterricht, berät Lehrer zur Mobilitätserziehung, organisiert Workshops für Lehrer- und Fachkonferenzen und berät bei der Erstellung von Schulwegplänen. Die Angebote richten sich an die Primarstufe sowie die Klassen 5 und 6. Sie beinhalten den Schulweg zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem ÖPNV.

So gibt es z.B. Materialien zum Thema Laufbus, ein Konzept, bei dem die Kinden, gerade in den ersten Schulwochen, gemeinsam zur Schule gehen und dabei abwechselnd von Erwachsenen begleitet werden. Wie ein richtiger Bus, steuert auch der Laufbus zu bestimmten Zeiten vereinbarte Haltestellen an, wo sich weitere Kinder der Gehweggemeinschaft anschließen können.

Ein weiteres Projekt nennt sich „Verkehrszähmer“. Die Kinder lernen, sich eigenverantwortlich, auch bei morgendlicher Dunkelheit, im Straßenverkehr zu bewegen. Dazu gehört u.a. das Tragen reflektierender Kleidung, um von Autofahrern auch bei schlechter Witterung besser gesehen zu werden. Für das Zähmen von „Drachenautos“ mit dem „Verkehrssicherheits-Versprechen“ gibt es zudem Zauberpunkte. Dabei versprechen Eltern, Großeltern, Nachbarn oder andere Erwachsene durch ihre Unterschrift, sich als Verkehrsteilnehmer vorbildlich und vorsichtig zu verhalten.

Für die dritte und vierte Klasse gibt es die Schulweg-Detektivkiste. Die Kinder untersuchen ihr schulisches Umfeld und ermitteln Gefahrenpunkten auf den Schul- und Freizeitwegen, erarbeiten gemeinsam mit ihren Lehrern Lösungsvorschläge und leiten diese an die Kommunen weiter.

Für weiterführende Schulen ist das Heranführen an öffentliche Verkehrsmittel ein großes Thema. Die zur Verfügung stehenden Unterrichtsmaterialien sind kapitelweise und flexibel nutzbar. Experten- und Forscheraufgaben unterstützen selbstorganisiertes Lernen in heterogenen Gruppen. Das Material ist geeignet, um in verschiedenen Fächern angewandt zu werden.

Viele fahren aber auch mit dem Fahrrad zur Schule. Auch hierfür stehen Materialien zur Verfügung, etwa gemeinsames Radfahren im morgendlichen Berufsverkehr unter Aufsicht erfahrener Fahrradfahrer, etwa Eltern oder Schüler höherer Klassen. Durch dieses Projekt werden der neue Schulweg eingeübt, die Schüler für die Gefahren im Straßenverkehr sensibilisiert und die Verkehrsregeln erlernt und angewendet. Zudem wird die frühzeitige Fahrradnutzung gefördert.

Darüber hinaus unterstützt und berät der VRS Schulen und Kommunen individuell bei der Erstellung von Schulwegratgebern. Diese beinhalten Informationen zum sicheren Schulweg, aber auch Tipps und Hinweise für Eltern, wie sie die sichere und eigenständige Mobilität ihrer Kinder fördern können. Je nach Zielgruppe kann der Schulwegratgeber sowohl Empfehlungen für Fußgänger als auch für Radfahrer und die Benutzung des ÖPNV enthalten.

Bei all diesen Angeboten ist die Mitwirkung des VRS kostenfrei. Die Materialien können von Eltern und Lehrern jederzeit angefordert werden und zwar im Internet unter.

http://www.vrsinfo.de/der-vrs/mobilitaetsmanagement/schulberatungsangebote

Oder per Post unterricht

Verkehrsverbund Rhein-Sieg
Schulberatung
Herr Theodor Jansen
Frau Annegret Neumann
Glockengasse 37-39

50667 Köln

Telefonisch zu erreichen unter 0221 / 20 808 – 730, per Fax unter 0221 / 20 808 – 8730 und per eMail unter

Ein Kommentar

  1. Pingback: VRS unterstützt Verkehrserziehung zum Schuljahresbeginn – Eisenbahnjournal Zughalt.de | Rhein Sieg Chat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.