Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Plandampf im Münsterland am 24. und 25. September

15.09.11 (NWL) Autor:Stefan Hennigfeld

Zum zehnjährigen Bestehen der reaktivierten Eisenbahnverbindung zwischen Gronau in Deutschland und Enschede in den Niederlanden veranstaltet der Zweckverband SPNV Münsterland (ZVM) am Wochenende 24. / 25. September Plandampf in der Region. Zum Nahverkehrs- und NRW-Tarif können Fahrgäste mit historischen Zügen mit kohle- und ölbefeuerten Dampfloks sowie einem Uerdinger Schienenbus fahren.

Mehrfach täglich fahren die Züge zwischen Münster und Coesfeld sowie Münster und Enschede (Linien RB 63 und RB 64). Zum Einsatz kommen die preußische P 8 von 1916, eine Tenderlok der Baureihe T 18 von 1923, Donnerbüchsen der 20er und 30er Jahren, eine Dampflok der Baureihe 41 von 1941 mit Ölbefeuerung sowie ein Uerdinger Schienenbus vom Typ VT 98.

Neben den Standardtarifen kommen historisch gestaltete Sonderfahrkarten zur Geltung. Eine Tageskarte für bis zu fünf Personen kostet 25 Euro, eine Einzelperson zahlt 19 Euro. Die Sonderfahrkarten können im Internet unter www.zvm.info oder telefonisch unter 0180 5 / 60 70 83 noch bis zum 19. September bestellt werden. Sie wurden bereits nach Großbritannien, Österreich und Deutschland verkauft.

Kurz vor der Abfahrt können Kurzentschlossene natürlich reguläre Karten kaufen. Der Lokalsender Radio Kiepenkerl verlost zudem Gruppenkarten am 17. und 18. September in seinem normalen Tagesprogramm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.