Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VRR und NWL laden gemeinsam mit den Eisenbahnunternehmen zu Fahrradtouren ein

04.08.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Für Fahrrad- und Fußballfreunde bietet der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) an vier Sonntagen September besondere Leckerbissen. Entdecken Sie Ihre Heimat per Fahrrad und erfahren Sie mehr über die regionale Fußballgeschichte! Der Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL), der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und die Eisenbahnunternehmen laden im August zu kostenlos geführten Radtouren durch NRW ein.

Die Anmeldefrist endet am 28.8.2011.

 

Die vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club NRW (ADFC) geführten Touren bieten ein Erlebnispaket für Jung und Alt zum Nulltarif. Das Beste: eine Stadionführung durch die Spielstätte des BVB bzw. des Schalke 04 sind bei den Touren 1 bis 3 und eine Kaffeepause bei der Tour 4 inklusive! Teilnehmer tragen lediglich die Kosten für die An- und Abreise. Das eigene Rad kann dabei getrost zu Hause bleiben. Denn an den als Start- und Endpunkt ausgewählten Bahnhöfen bekommt jeder Teilnehmer kostenlos ein Leihfahrrad von metropolradruhr für die Tour zur Verfügung gestellt.

[ad#Content-AD]

Geführte Radtouren am Sonntag, 4. September 2011

Tour 1: Rundtour in und um Dortmund + Stadionführung

Länge: ca. 16 km, Radfahrzeit inkl. kostenloser Stadionführung durch den SIGNAL IDUNA PARK: ca. 5 Stunden

Geführte Radtouren am Sonntag, 11. September 2011

Tour 2: Rundtour in und um Gelsenkirchen + Stadionführung

Länge: ca. 25 km, Radfahrzeit inkl. kostenloser Stadionführung durch die VELTINS-Arena: ca. 6 Stunden

Tour 3: Über die Erzbahntrasse von Bochum nach Gelsenkirchen + Stadionführung

Länge: ca. 28 km, Radfahrzeit inkl. kostenloser Stadionführung  durch die VELTINS-Arena: ca. 7 Stunden

Geführte Radtour am Sonntag, 18. September 2011

Tour 4: Durchs Münsterland von Coesfeld nach Dülmen + Kaffee und Kuchen Länge: ca. 36 km, Radfahrzeit inkl. Rast (Kaffee/Kuchen gratis): ca. 6 Stunden

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und setzt eine gute Grundfitness voraus. Zur Verpflegung erhalten die Teilnehmer vor Tourbeginn kostenlos einen Lunchbeutel. Wegen der begrenzten Anzahl von Plätzen (max. 20 Personen pro Gruppe) ist die Teilnahme nicht garantiert. Anmeldungen werden nach zeitlichem Eingang berücksichtigt. Der Anmeldeschluss ist der 28.8.2011. Detaillierte Infos zum Ablauf der Radtouren erhalten die Teilnehmer nach Anmeldeschluss.

Das Anmeldeformular für die geführten Touren finden Sie im Internet unter www.naechster-halt-heimat.de . Fragen oder telefonische Anmeldungen werden von Montag bis Freitag (9-17 Uhr) unter Tel. 0271-77029-122 entgegengenommen.

Aber wer gerne auf eigene Faust losradeln möchte, erhält Anregungen und Tipps in der Radfahrbroschüre „Heimat erleben! Mit dem Rad Fußballgeschichte erkunden“. Alle Routen inklusive Karten, Anreisetipps und

Informationen zur Fahrradmitnahme im Zug bzw. -ausleihe an den Bahnhöfen gibt es in den Verkaufsstellen der Eisenbahnunternehmen und als Download im Internet unter www.naechster-halt-heimat.de .
[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.