Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VMS stellt Vergabe für Hybridfahrzeuge ein

25.08.11 (Sachsen) Autor:Sven Steinke

Im europäischen Amtsblatt hat der Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) bekannt gegeben, dass er seine Ausschreibung für Diesel-Hybridfahrzeuge einstellen wird. Im Jahr 2009 startete der Verbund eine Ausschreibung zur Lieferung von zehn Zweisystemfahrzeugen die auf Gleisen nach Straßenbahn- (BOStrab) und Eisenbahnbetriebsordnung (EBO) verkehren können. Diese sollten mit Gleichstrom und Diesel verkehren können und somit die weitere Umsetzung des Chemnitzer Modells ermöglichen.

Mit den neuen Fahrzeugen sollten im Jahr 2013 umsteigefreie Verbindungen von der Chemnitzer Innenstadt nach Burgstädt, Mittweida und Hainichen umgesetzt werden, die Bauarbeiten am Chemnitzer Hauptbahnhof sind bereits im vollen Gange. Hier entsteht die Trennstelle zwischen Straßen- und Eisenbahnnetz. Welche Konsequenzen die gescheiterte Vergabe des Lieferungsvertrages für die Umsetzung des Regional-Stadtbahn-Konzeptes hat ist nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.