Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

KVB verstärken ihr Angebot vor dem 2. Heimspiel des 1. FC Köln

15.08.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Am Samstag, 20. August bestreitet der 1. FC Köln im RheinEnergieStadion sein zweites Heimspiel der neuen Bundesliga-Saison. Um 18.30 Uhr ist Anstoß im Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern. Damit alle Fans pünktlich und ohne Parkplatzsuche das Stadion erreichen können, verstärkt die KVB ihr Angebot.

Zwischen den Haltestellen „Neumarkt“ und „RheinEnergieStadion“ sowie den Haltestellen „Weiden-West“ und „RheinEnergieStadion“ werden insgesamt 32 zusätzliche Stadtbahnen eingesetzt.

Die zusätzlichen Fahrzeuge verstärken das Fahrplanangebot vor dem Spiel ab 16.00 Uhr und nach Ende des Spiels ab 20.00 Uhr.

Ein Kommentar

  1. Gibt es platzmaximierte Wagen(minimale Sitzplatzanzahl mit ausreichenden Festhaltegriffen und Anlehnmöglichkeiten) für Großereignisse(bei ca. 15-20 Minuten Fahrzeit)? Weil bei Großereignisse, seien es Kölner Karneval, Kölner Lichter, CSD, 1. FC Köln, etc. sind die Wagen ja immer recht voll.

    Außerdem wären Expresszüge (vom Start direkt zum Ziel oder mit deutlich reduzierten Haltestellenanfahrten, der externe Zugzielanzeiger sollte dann natürlich nicht die Endstation beinhalten, sondern „Bitte nicht einsteigen“ damit Leute wissen das dieser Zug nicht an ihrer Haltestelle hält) auch eine Interessante Idee.

    Für das Problem der blockierten Türen könnte man ja nur eine bestimmte Anzahl an Personen in den Wartebereich der Haltestelle reinlassen (würde Absperrung erfordern und vernetze Zählschranken – hätte den Vorteil, dass man genauere Fahrgastzahlen zur Planung solcher Ereignisse hätte).

    Das sind so Sachen, die einem bei den Großereignissen in Köln auffallen.

    Und mal was postives. ;) Die Gitter und das Personal am Heumarkt, damit die Bahnen schnell und sicher ausfahren können und nicht wegen irgendwelchen Bekloppten Notbremsen müssen haben sich mMn bewährt.

    P.S.: Könntet ihr die Höhe der Kommentarfeld-Eingabe bitte automatisch größer werden lassen mit der Anzahl der Zeilen die man dort eingibt. Momentan muss man extra den Bildlauf verwenden um den Anfang seiner Nachricht nochmal lesen zu können – solange man nicht weniger als 11 Zeilen verwendet. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.