Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

HVV verstärkt zum Radrennen den U- und S-Bahn Verkehr

17.08.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Das Vattenfall-Cyclassics, das sei 1996 ausgetragen wird, ist größte Radrennen für Profis und Jedermann. Beim mittlerweile einzigen Profi-Radrennen der höchsten Kategorie UCI World Tour in Deutschland gehen am 21. August 2011 die 18 besten Radteams der Welt an den Start. Zudem kann der Veranstalter Einladungen (Wild Cards) an Teams der zweiten Kategorie vergeben, wenn diese sich in das Biologische Passport-Programm des Radsport Weltverbandes UCI integrieren, das für die ProTeams ohnehin verpflichtend ist. Außerdem fahren vor den Profis bis zu 22.000 Hobbyradsportler vor den Profis durch das Stadzentrum.

Den bis zu 800.00 Zuschauern empfiehlt der HVV für die An- und Abreise am kommenden Sonntag die U- und S-Bahnen, denn im Straßenverkehr kommt es wegen des Rennens zu erheblichen Beeinträchti­gungen, von denen auch viele Buslinien betroffen sind.

Deshalb setzt der HVV auf allen U- und S-Bahnlinien längere Züge ein und verstärkt das Angebot. Auf der Linie U 2 verkehren nach Bedarf zusätzliche Züge. Die U3 verkehrt alle 5 Minuten – ist aber noch zwischen Berliner Tor und Mundsburg gesperrt. Die Busse des Ersatzverkehrs werden von den Cyclassics-Rennen jedoch nicht beeinträchtigt.

Start und Ziel des Radrennens ist in der Mönckebergstraße; zu Straßensperrungen kommt es:

– im inneren Hamburger Stadtgebiet ganztägig

– in den westlichen Hamburger Stadtteilen sowie angrenzenden Gebieten des Kreises Pinneberg bis etwa 17 Uhr

– in den Bereichen Harburg und Nordheide bis etwa 14 Uhr.

Detaillierte Fahrplanauskünfte erhalten die Fahrgäste im Internet unter www.hvv.de , per Handy unter mobil.hvv.de oder telefonisch bei der HVV-Infoline (040) 19449.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.