Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VRR und NWL starten Marketingkampagne „Nächster Halt: Heimat“

02.07.11 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Die diesjährige Marketingkampagne von VRR und NWL widmet sich der HeimatDie Aufgabenträger Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) führen in diesem Jahr wieder eine Gemeinschaftskampagne mit Anreizen zur Freizeitgestaltung durch. Während im letzten Jahr das Motto Kultur behandelt wurde, widmet sich die jetzige Kampagne der Heimat. Durch die Werbeaktion sollen mehr Kunden für den Freizeitverkehr gewonnen werden, um die Auslastung der Züge außerhalb der Hauptverkehrszeit zu steigern.

Die Kampagne mit der Anzeigetafel die die Aufschrift „Nächster Halt: Heimat“ trägt, führen die beteiligten Aufgabenträger mit sieben Eisenbahnverkehrsunternehmen in Nordrhein-Westfalen durch. Mit der Aktion sollen die Fahrgäste angeregt werden, die eigene Region mit Bus und Bahn aus einem anderen Blickwinkel kennen zu lernen. Mit vier verschiedenen Einzelprojekten möchten die Aufgabenträger die verschiedenen Geschmäcker der Bahnkunden treffen.

[ad#Content-AD]

Unter dem Titel HeimatLiebe führen die Aufgabenträger zusammen mit der NRW-Stiftung, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feiert, eine Aktion durch, bei der die Umgebung vor der Haustür mit der Bahn erkundet werden soll. In diesem Zusammenhang wurde ein großer Heimat-Filmwettbewerb einberufen, bei dem jeder seine ganz eigne Vorstellung von Heimat in einem Film unterbringen soll. Die Filme werden anschließend von einer Jury bewertet und die besten mit Preisen ausgezeichnet.

Unter dem Motto Heimat Land sollen Anregungen für erlebnisreiche Wanderungen angeboten werden. Die Aufgabenträger laden dazu zusammen mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zu geführten Wanderungen auf Teilen des mittelalterlichen Jakobsweges ein. Außerdem erscheint eine neue Wanderbroschüre mit 14 Tourenvorschlägen zum Nachwandern. Diese ist in den Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen und im Internet unter www.naechster-halt-heimat.de erhältlich.

Unter dem Titel HeimatVerein wird aufgerufen mit dem Fahrrad den Rad-Erlebnisweg „Deutsche Fußball Route NRW“ zu entdecken. Entlang des Weges werden verschiedenen Stationen rund um den Fußball und der Geschichte hinter der Sportart abgefahren. Auch hier können sich Fahrgäste geführten Touren anschließen. Zusätzlich wird eine Broschüre mit Tourenvorschlägen herausgegeben.

Das Motto HeimatErde soll zu einer kulinarischen Entdeckungstour mit der Bahn einladen. Dazu sind neben einem regionalen Rezeptbuch auch Führungen über Bauernhöfe geplant.

Bild: Sven Stei?nke

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.