Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VBB veröffentlicht neue DVD zur Verkehrserziehung in Grundschulen

18.07.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) hat eine neue DVD zur Verkehrserziehung in Grundschulen vorgestellt. Unter dem Titel „Unterwegs zur Schule – sicher mit Bus und Tram“ sollen Kinder das richtige Verhalten während der Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln lernen. Zum Schuljahr 2011/2012 wird sich allen beteiligten Akteuren und Grundschulen im Verbundgebiet zur Verfügung gestellt.

[ad#Content-AD]

Viele Kinder in der Region sind bereits im Grundschulalter auf den ÖPNV angewiesen. Deswegen müssen sicher und souverän mit den Gefahren vor, während und nach der Fahrt umgehen können. Die vier Filme, die in Zusammenarbeit mit der Unfallkasse Brandenburg, dem Forum Verkehrssicherheit, der Havelbus Verkehrsgesellschaft und der Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft erstellt wurden, ergänzen die Busschule, die die Verkehrsunternehmen mit Kindern der ersten vier Klassen durchführen.

Auch Brandenburgs Infrastrukturminister Jörg Vogelsänger (SPD) unterstützt das Projekt: „Es gibt leider die traurige Tatsache, dass das Land Brandenburg eine der bundesweit höchsten Unfallzahlen hat. Hier müssen wir mit aller Kraft auf allen Ebenen gegensteuern. Wir freuen uns deshalb, dass der VBB, die Unfallkasse und das Forum Verkehrssicherheit ihre Kräfte für die Schulanfänger gebündelt haben. Mit dem neuen Film wird die schon bewährte Busschule noch erlebnisreicher und interessanter werden.“

Hans-Werner Franz, Geschäftsführer des VBB: „Kinder handeln oft impulsiv. Für sie ist es wichtig, mögliche Gefahren auf dem Schulweg zu erkennen und zu vermeiden. Sicherheit für Kinder, das bedeutet sichere Verkehrsmittel und den richtigen Umgang damit. Die Verkehrsunternehmen im Verbund sorgen nicht nur für die technische Sicherheit, sondern sind auch gerade um die Jüngsten sehr bemüht. In den Landkreisen und kreisfreien Städten kommen die Unternehmen mit ihren Bussen in die Schulen, um den Kindern diese für sie großen Fahrzeuge zu erklären und sicheres Verhalten zu zeigen und zu trainieren. Die neuen Filme sind dabei eine wertvolle Ergänzung.“

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.