Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VBB gibt Ergebnisse der Qualitätsbilanz 2010 bekannt

22.07.11 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

In seiner Qualitätsbilanz 2010 ist der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) nicht sehr zufrieden mit den Leistungen der Verkehrsunternehmen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) gewesen. Besonders die S-Bahn Berlin blieb aufgrund der anhaltend geringen Fahrzeugverfügbarkeit von den Qualitätsstandards weit entfernt und konnte die vertraglich vereinbarten Leistungen nicht erbringen. Im Regionalverkehr hat sich die Pünktlichkeit der Züge zudem verschlechtert.

[ad#Content-AD]

Besonders Winter kam es bei der S-Bahn Berlin aufgrund von unzureichenden Wintervorbereitungen zu Einbrüchen der Zahl an einsatzfähigen Viertelzügen. Zwar konnte die Zahl an einsatzfähigen Viertelzügen während des Jahresverlaufs erhöht werden, trotzdem sank die Zahl an einsatzfähigen S-Bahn Zügen, während des heftigen Wintereinbruchs im Dezember, unter die Zahl vom Jahresbeginn. Die Zuverlässigkeit liegt für das Jahr 2010 nur bei 81,78 Prozent. Die Pünktlichkeit sank gegenüber dem Vorjahr um drei Prozent und erreichte nur einen Wert von 76,90 Prozent.

Auch im Regionalverkehr hat die Pünktlichkeit weiter nachgelassen, so waren durchschnittlich nur 88 Prozent aller Züge pünktlich. Zufriedenstellend war hingegen die geringe Ausfallqoute von rund drei Prozent. Die geringe Pünktlichkeit begründet der VBB mit umfangreichen Bauarbeiten im Schienennetz, so wurden auf dem Abschnitt zwischen Berlin-Charlottenburg und Berlin-Wannsee Bauarbeiten durchgeführt und die Strecke zwischen Königs Wusterhausen und Lübbenau grundlegend erneuert.

Die Kunden bewerteten das Angebot mit 1,95 nach dem Schulnotensystem. Besonders die privaten Anbieter, die ihre Leistungen zu meist im Wettbewerb gewonnen haben, konnten wieder bei den Kunden durch gute Bewertungen Punkten, so lagen die Noten der Ostdeutschen Eisenbahn (ODEG), Prignitzer Eisenbahn (PEG), Märkischen Regiobahn (MR) und der Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) über den Noten der DB Regio mit den Leistungen aus dem Großvertrag.

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.