Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Stuttgart 21: Übergabe des Stresstestes wird verschoben

09.07.11 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Auf Wunsch der Beratungsfirma SMA & Partner wird die Bekanntgabe der Ergebnisse des Stresstest zum umstrittenen Bahnprojekt Stuttgart 21, um eine Woche verschoben. Die Übergabe des Gutachtens der Firma ist jetzt für den 21. Juli vorgesehen. Grund für die Verzögerung sind die intensiven Vorarbeiten zu den kurzfristig anberaumten Fachsitzungen mit dem Aktionsbündnis. Die Sitzungen zum Stresstest werden wieder von Schlichter Heiner Geißler moderiert.

Die Deutsche Bahn berücksichtigt diese Verschiebung in ihrem Zeitplan. An den Zeitplanungen zur Auftragsvergabe muss die Deutsche Bahn allerdings festhalten. So sollen am 15. Juli die unterlegenen Bieter über ihre Niederlage informiert werden und der Vergabeprozess somit eingeleitet werden. Die formelle Vergabe soll erst nach der offiziellen Präsentation des Stresstests erfolgen. Technik- und Infrastrukturvorstand Dr. Volker Kefer entgegnet, dass die Deutsche Bahn als Unternehmen an die verbindlichen Fristen der europaweiten Ausschreibungen gebunden ist.

[ad#Bigsize-Artikel]

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.