Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Robert Kohl verlässt Keolis

01.07.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Robert Kohl (45) begann seine berufliche Laufbahn bei der Württembergischen Eisenbahngesellschaft, danach wechselte er in die Zentrale der Connex Verkehr GmbH, die später zur Veolia Verkehr Deutschland wurde. Dort bekleidete er verschiedene Führungspositionen, bevor er 2006 bei der Keolis Deutschland GmbH die Position als Leiter des Bereichs Marketing, Vertrieb und Kommunikation einnahm.

Zum 1. Juni 2011 verlässt Robert Kohl Keolis und gründet die Verkehrsberatung Inoverse. „In Anbetracht der zu erwarteten Ausschreibungswelle im SPNV und der aktuellen Entwicklung im Busmarkt wird sich der Bedarf an fachlich fundierter Beratungsleistung in den nächsten Jahren vervielfachen“, so Robert Kohl, „daher sehe ich sehr gute Marktchancen sowohl im SPNV als auch im ÖSPV.“

Neben der klassischen Beratung für Verkehrsbetriebe, Aufgabenträger und Verbünde im Tarif-, Vertrieb- und Einnahmenbereich bietet Innoverse im Verbund mit Partnern das  komplette Know-how zur Bearbeitung von SPNV-Ausschreibungen sowohl für Verkehrsunternehmen als auch für Aufgabenträger. „Ebenso sind wir in der Lage, marktkonforme und wirtschaftlich fundierte Tarif-, Vertriebs- und Verkehrskonzepte zu erarbeiten“, erläutert Kohl.
[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.