Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

NWL und VRR starten Wanderaktionen im Rahmen ihres Marketingprogramms

27.07.11 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

NWL und VRR rufen zu Pilgertouren auf dem Jakobsweg aufIm Rahmen ihrer Marketingkampagne rufen der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) zu Freizeitaktivitäten auf, die mit Bus und Bahn erreicht werden können. Unter der Überschrift „Nächster Halt: Heimat“ läuft in den nächsten zwei Monaten die Aktion „Heimat Land“, in der die Aufgabenträger in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zu Wanderungen auf Teilen des früheren Jakobswegen aufrufen.

Die Tagestouren sind so zugeschnitten, dass die Ausgangs- und Endpunkte der Wanderrouten mit dem Nahverkehr zu erreichen sind. Die kostenlosen Wanderungen werden von kompetenten Wanderführern begleitet. Für die Fahrgäste liegen in den Zügen der beteiligten Verkehrsunternehmen Broschüren aus, die neben den eigentlichen Wanderrouten noch weitere Informationen enthalten. Weitere Informationen gibt es in den Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen und im Internet unter: www.naechster-halt-heimat.de

[ad#Content-AD]

Mit der Gemeinschaftskampagne soll die Auslastung der Nahverkehrszüge in nachfrageschwachen Zeiten gesteigert werden. In den Zeiten außerhalb des Berufsverkehrs bieten die öffentlichen Verkehrsmittel genügend Kapazitäten, um mit einer höheren Nachfrage im Freizeitverkehr den Kostendeckungsgrad steigern zu können. Mit den zusätzlichen Einnahmen kann das Nahverkehrsangebot weiter verbessert werden.

Mit seiner Politik hat zumindest der NWL großen Erfolg, so konnten die Fahrgastzahlen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) seit der Regionalisierung der Verantwortung für den Nahverkehr im Jahr 1996, um über 75 Prozent gesteigert werden. In dieser Zeit wurde die Zahl der Zugkilometer um rund 38 Prozent gesteigert. Rund 70 Prozent des Verkehrsangebotes wurden bereits im Wettbewerb vergeben, wodurch die Qualität des SPNV deutlich gestiegen ist.

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.