Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Einjährige Streckensperrung zwischen Rastede und Sande

12.07.11 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Ab dem 1. August 2011 müssen Kunden der NordWestBahn (NWB) auf den Linien Wilhelmshaven – Oldenburg – Osnabrück und Wilhelmshaven – Oldenburg – Bremen viel Geduld mitbringen. Der Streckenabschnitt Sande – Rastede muss über ein Jahr hinweg bis voraussichtlich Ende 2012 gesperrt werden. Grund hierfür ist der zweigleisige Ausbau der Strecke durch die DB Netz zur Anbindung des JadeWeserPorts. Mit dem Ausbau soll die Strecke auf die zukünftig nötigen Kapazitäten zur Anbindung des Containerhafens vorbereitet werden.

Während der langwierigen Bauarbeiten richtet die NordWestBahn einen Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen ein. Grundlage des Konzepts sind zwei Buslinien. Die Linie „Ersatzbus“ bedient alle Zwischenhalte ab Wilhelmshaven und hat in Rastede einen kurzen Anschluss zu und von den regulären Zügen von und nach Osnabrück. Die Ersatzbusse für die Linie nach Bremen fahren bis Oldenburg.

[ad#Content-AD]

Die Linie „Direktbus“ verkehrt nicht in allen Zeitlagen und bedient zwischen Oldenburg und Wilhelmshaven nur den Zwischenhalt in Sande. Diese Linie soll die Reisenden schnell nach Wilhelmshaven bringen und einen kurzen Anschluss zu den Zügen von und nach Esens in Sande sicherstellen. Diese Linie hat in Oldenburg allerdings keine guten Anschlüsse zur NWB nach/ von Osnabrück, sowie zum RE nach/von Hannover.

Am Wochenende fahren die sogenannten Inselbusse nach Bensersiel und Neuharlingersiel zu den Fähranlegern nach Langeoog und Spiekeroog direkt ab Oldenburg. Reisende auf die Inseln sollen zusätzlich, wegen der längeren und geänderten Fahrzeiten, die speziellen Inselfahrpläne beachten.

Während der Bauarbeiten kann in gewissen Zeiträumen ein Zugpaar ohne Einschränkungen verkehren. Diese Fahrten dienen vorrangig zur weiteren Werkstattanbindung der NWB-Linie Wilhelmshaven – Sande – Esens, die Fahrten können allerdings von Reisenden genutzt werden. Dieses betrifft die Fahrten NWB 82313 und NWB 82316. Erstere beginnt in Osnabrück um 10:01 Uhr und endet in Wilhelmshaven um 12:19 Uhr. Zurück startet die Fahrt in Wilhelmshaven um 12:44 Uhr und erreicht Osnabrück um 14:58 Uhr.

Die NordWestBahn bittet Reisegruppen, Radfahrer und mobilitätseingeschränkte Reisende während der Bauarbeiten ihren Fahrwunsch frühzeitig anzumelden. Die Busse bieten gegenüber den Zügen nur eine eingeschränkte Kapazität. Außerdem ist eine Fahrradmitnahme in den Bussen grundsätzlich nicht möglich, bei Voranmeldung können aber Anhänger zur Fahrradbeförderung angehangen werden. Nicht alle Busse sind behindertengerecht ausgestattet auch die Züge in Rastede sind für Rollstuhlfahrer nicht erreichbar, hier organisiert das Unternehmen bei Bedarf alternative Fahrmöglichkeiten.

Während der Bauarbeiten zum JadeWeserPort ist eine zusätzliche Servicenummer unter 01805/344443 (14 ct/min dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42 ct/min) geschaltet, Fragen werden auch per Mail unter www.nordwestbahn.de als Download zur Verfügung.

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.