Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Die Bahnstrecke Reutlingen – Rottenburg besteht 150 Jahre

26.07.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Die Eisenbahnstrecke Reutlingen – Rottenburg wurde am 15. Oktober 1861 eingeweiht. Daher feiert die Bahn diesen 150 Jahrestag mit den anliegenden Städten am 11. September mit historischen Zugfahrten, Ausstellungen und Veranstaltungen entlang der Strecke.

[ad#Content-AD]

Die Feierlichkeiten beginnen mit der Fahrt im Jubiläumsdampfzug von Reutlingen nach Rottenburg und wieder zurück nach Tübingen. Dieser Zug wird an den Bahnhöfen Reutlingen, Reutingen-Betzingen, Kirchentellinsfurt, Tübingen und Rottenburg feierlich empfangen.

In Tübingen veranstaltet die Bahn ein großes Bahnhofsfest mit Fahrzeugschau, Infoständen und buntem Familienprogramm. In Kirchentellinsfurt erwartet die Besucher eine Bahnhofshocketse mit großem Flohmarkt.

Noch bis 11. September ist in Tübingen die bereits laufende Sonderausstellung „Schwelle zur Moderne. 150 Jahre Eisenbahn in Tübingen“ zu sehen.

Für Freunde der historischen Eisenbahn pendeln die Ulmer Eisenbahnfreunde mit einem Dampfzug zwischen Reutlingen und Rottenburg. Der auch als „Roter Heuler“ bekannte Elektrotriebzug ET 65 ergänzt das bestehende Zugangebot von Reutlingen nach Tübingen. Darüber hinaus verkehren an diesem Tag zwischen Tübingen und Rottenburg zusätzliche Züge.
[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.