Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

DB Schenker mit neu aufgestelltem Distributionsgeschäft in Nordamerika

25.07.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

DB Schenker wird sein Distributionsgeschäft in Nordamerika, also in den Vereinigten Staaten, in Kanada und Mexiko, neu aufstellen. Diesen Beschluss fasste der Vorstand der Schenker, Inc. und informierte den die DB Mobility Logistics AG entsprechend. Grund ist das schwache Wirtschaftswachstum in Kombination mit den gestiegenen Treibstoffkosten.

[ad#Content-AD]

Das Unternehmen betreibt ein Luftfrachtnetzwerk, für das es zwanzig eigene Flugzeuge besitzt sowieso Landverkehr mit bis zu zweitausend Abfahrten pro Tag. Der Landverkehr soll zugunsten des Luftverkehrs ausgebaut werden. Betroffen sind etwa 700 vor allem in Teilzeit beschäftigte Arbeitnehmer. Viele von ihnen werden in anderen Unternehmensbereichen unterkommen.

Insgesamt hat die Schenker, Inc. in Nordamerika über 10.000 Mitarbeiter an mehr als zweihundert Standorten. Das umstrukturierte Segment steht für weniger als zehn Prozent des dortigen Geschäftes.Mit einem jährlichen Umsatz von rund drei Milliarden US-Dollar ist die Deutsche Bahn einer der maßgeblichen Logistikdienstleister in Nordamerika.

Heiner Murmann, CEO von Schenker, Inc.: „Wir werden das Geschäft in den USA und in ganz Amerika weiter ausbauen. Dabei können wir auf unsere Stellung im US-Markt und auf starke Positionen im weltweiten Luft- und Seefrachtgeschäft sowie unsere führende Rolle in der Kontraktlogistik bauen. Wir handeln jetzt, um weiter zu wachsen. Wir ziehen uns keinesfalls aus dem US-Markt zurück.“

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.