Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Berlin: Ab Montag (18. Juli) im Zehnminutentakt nach Teltow

11.07.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Vom kommenden Montag an fährt die Linie S 25 der Berliner S-Bahn im Zehnminutentakt zwischen Teltow Stadt und der Berliner Innenstadt. Die zusätzlichen Züge fahren in der Hauptlastzeit bis Gesundbrunnen und enden sonst am Nordbahnhof. Die Taktverdichtung wird montags bis freitags zwischen 5 Uhr 30 und 20 Uhr 30 angeboten. Samstags beginnt sie um 8 Uhr, an Sonn- und Feiertagen um 11 Uhr.

[ad#Content-AD]

Der neue S-Bahntakt ist Teil des verbesserten Verkehrskonzeptes für die Region. Die Havelbus Verkehrsgesellschaft hat ihr gesamtes Verkehrsnetz neu ausgerichtet: Neun Buslinien steuern jetzt den Bahnhof Teltow Stadt an und schaffen ein komfortables Umsteigenetz. In 25 Minuten sit die S-Bahn am Potsdamer Platz, bis zum Südkreuz sind es sogar nur 18 Minuten.

Die Leistungsausweitung wird möglich, weil die Ertüchtigung des Fuhrparkes der Berliner S-Bahn weiter vorangeschritten ist. Die Zahl der werktäglichen Zugleistungen erhöht sich um etwa 75 Prozent. Zwischen Lichterfelde Sud und Nordbahnhof / Gesundbrunnen wurde der Zehnminutentakt bereits in der Vergangenheit angeboten. Im Nord-Süd-Tunnel werden daher wieder sechs Fahrten pro Richtung innerhalb von zwanzig Minuten angeboten.

Das insgesamt verbesserte Verkehrsangebot soll für eine größere Nachfrage sorgen. Während an anderen Orten eine Abwärtsspirale aus sinkenden Fahrgastzahlen und Leistungsausdünnungen im Gang ist, geht man im Land Brandenburg einen anderen Weg. Peter Buchner, Geschäftsführer der S-Bahn Berlin: „Dieses Angebot ist für die Menschen in der Region eine einzigartige Chance, ein großes Stück Lebensqualität hinzuzugewinnen.“

[ad#Bigsize-Artikel]

3 Responses

  1. Na, nix gegen TF, aber die andere Richtung nach Hennigsdorf hätte das wohl auch verdient. dort stehen ja 2 große Werke und unzählige mittelständische Firmen (Bombardier, Stahlwerk, Biotechunternehmen..uswusf. …) in dem Industrieort mit ~28.000 Einwohnern und einer Anbindung nach Nordbrandenburg (Prignitz-Express)….

  2. Pingback: Eisenbahnjournal Zughalt.de » Berlin: Ab Montag (18. Juli) im …

  3. „In 25 Minuten sit die S-Bahn am Potsdamer Platz“ (sit -> ist)

    @Stephan
    Ich glaube das Problem ist hier die Engleisigkeit der Kremmener Bahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.