Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Zur Kieler Woche werden zusätzliche Züge eingesetzt

13.06.11 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Zusätzliche Züge sollen die Besucher bequem zum Fest und nach hause bringenZur diesjährigen Kieler Woche wird die Regionalbahn Schleswig-Holstein (RB-SH) wieder etliche zusätzliche Züge anbieten. Die Landesweite Nahverkehrsservicegesellschaft (LVS) bestellt bei dem Unternehmen 165 zusätzliche Züge und einen Zweistundentakt nach Schönberg. Zusätzliche Züge kommen auf den Strecken nach Eckernförde, Lübeck und Neumünster zum Einsatz. In die Ausweitung des Nahverkehrsangebots investiert das Land Schleswig-Holstein insgesamt 200.000€.

Auch in diesem Jahr findet wieder die berühmte Kieler Segelregatta statt. Vom 18. bis 26. Juni treffen sich in Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt wieder Segler aus aller Welt. Damit sowohl Segelfans als auch Interessierte bequem zu diesem großen Segelsportereignis kommen, um das sich ein wahres Volksfest etabliert hat, setzt die Deutsche Bahn neben zusätzlichen Zügen auch mehr Kapazitäten bei den Regelfahrten ein.

[ad#Content-AD]

Auf der Strecke zwischen Kiel und Schönberg werden die Züge am Wochenende zwischen 9 und 19 Uhr im Zweistundentakt verkehren. In Schönberg bestehen gute Anschlüsse zur Museumsbahn nach Schönberg Strand. Ein genauer Sonderfahrplan ist unter folgender Internetadresse veröffentlicht worden: www.vvm-museumsbahn.de.

Richtung Eckernförde, Lübeck und Neumünster werden etliche Zusatzfahrten angeboten. An den Wochenenden verkehren die Züge die ganze Nacht durch im Stundentakt. Alle Züge nach 22 Uhr sind in einem speziellen „Kieler-Woche-Fahrplan“ enthalten, der in dieser als Faltblatt in ausgewählten Reisezentren bereitliegt. Weitere Informationen stehen im Internet unter folgender Adresse bereit: www.bahn.de/regio-sh

Bild: Sven Stei?nke

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.