Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Wieder einmal beendet die GDL einen Streik bei der ODEG

27.06.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Auch nach Beendigung des Streiks der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivfürer (GDL) am heutigen Montag um 2 Uhr hält die Ostdeutsche Eisenbahn (ODEG) ihren Basisfahrplan aufrecht. Dies geschah in Abstimmung mit dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg, damit auf mehr Strecken als bisher Züge fahren.

Der Basisfahrplan gilt bis auf weiteres. Damit will die ODEG verhindern, dass bei einem erneuten Streikaufruf die Fahrgäste wieder auf der Strecke bleiben. „Um unseren Kunden eine bessere Planungsbasis und reibungslosen Informationsfluss zu bieten, wird der Basisfahrplan auch nach Beendigung des Streiks fortgesetzt.“, so ODEG-Geschäftsführer Bernd Wölfel.

Informationen über den Basisfahrplan stellt die ODEG unter www.odeg.info oder am Servicetelefon unter 030 – 514 88 88 88 zur Verfügung.

Die GDL erneuerte ihre Forderungen nach „inhaltsgleichen Rahmenregelungen und einem Betreiberwechseltarifvertrag“. Ohne die bedingungslose Zustimmung hierzu gäbe es keine Lösung in dem Tarifkonflikt, so Frank Nachtigall, GDL-Bezirksvorsitzender von Berlin-Sachsen-Brandenburg.

Die Menschen in den betroffenen Regionen dürften sich weiterhin auf einen langen Tarifkonflikt gefasst machen. Das dies am Ende dem System Eisenbahn schadet, dürfte auf der Hand liegen. Wer kann, wird sicherlich auf das Auto umsteigen.
[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.