Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Sonderzüge zu Luthers Hochzeit

17.06.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Jedes Jahr im Juni wird in Wittenberg die Hochzeit von Martin Luther mit Katharina von Bora, einer aus dem Zisterzienserkloster in Nimbschen entflohenen Nonne, gefeiert. Von heute, 17. Juni 2011 bis zum Sonntag, 19. Juni verwandelt sich Wittenberg wieder in eine mittelalterliche Stadt. Fahrende Händler lagern auf Originalschauplätzen in der Altstadt, Gaukler und Musikanten spielen auf und altes Handwerk wird geübt.

Zu diesem Anlass werden mit Unterstützung der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt bmbH (NASA), der DB Regio AG, Elbe-Saale Bahn und des BSW-Fördervereins „Berlin-Anhaltische-Eisenbahn e.V. Sonderzüge eingesetzt.

Folgende Sonderfahrten mit Triebwagen der Baureihe VT 642 fahren auf der Strecke Eilenburg–Bad Düben–Bad Schmiedeberg–Lutherstadt Wittenberg (Heidebahn):

  • RB 34961 von Eilenburg (ab 11.50 Uhr) nach Lutherstadt Wittenberg (an 13.31 Uhr)
  • RB 34963 von Eilenburg (ab 13.50 Uhr) nach Lutherstadt Wittenberg (an 15.29 Uhr)
  • RB 34965 von Bad Düben (ab 16.50 Uhr) nach Lutherstadt Wittenberg (an 17.51 Uhr)
  • RB 34960 von Lutherstadt Wittenberg (ab 10.11 Uhr) nach Eilenburg (an 11.40 Uhr)
  • RB 34962 von Lutherstadt Wittenberg (ab 15.39 Uhr) nach Bad Düben (an 16.40 Uhr)
  • RB 34964 von Lutherstadt Wittenberg (ab 18.50 Uhr) nach Eilenburg (an 20.20 Uhr)
  • RB 34966 von Lutherstadt Wittenberg (ab 21.11 Uhr) nach Eilenburg (an 22.39 Uhr)
  • RB 34962 von Lutherstadt Wittenberg (ab 0.14 Uhr) nach Bad Düben (an 1.16 Uhr)

Weiter Informationen auch unter www.eisenbahnverein-wittenberg.de

Ein Kommentar

  1. Pingback: Sonderzüge zu Luthers Hochzeit | Eisenbahnjournal – Zughalt.de « Infos zum Lutherjahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.