Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Pack die Badehose ein

08.06.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

„Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein. Und dann nischt wie raus nach Wannsee ..“, so sang die damals achtjährige Conny Froboess im Jahre 1951

Für viele Berlinerinnen und Berliner ist der Wannsee auch heute noch ein beliebtes Ausflugsziel.

In Zusammenarbeit mit der AG Traditionsbus (ATB) veranstaltet die BVG am Sonntag, den 12.06.2011, ein großes Pfingstfest im Raum Wannsee.
Die Mitglieder des ATB präsentieren ihren Fuhrpark nicht nur (wie übrigens jeden Tag) auf der Buslinie 218 zur Pfaueninsel, sondern im Rahmen ihrer diesjährigen „Traditionsfahrt“ auch auf den Linien 114, 118 und 316 im Raum Wannsee zum regulären VBB-Tarif.

Doppeldecker der Typen DE, D2U, „Jumbo“ und „Trampelwagen“ und SD sowie etliche Eindecker sind den ganzen Tag für unterwegs. Die Busse sind natürlich zeitgemäß mit den historischen Linienbezeichnungen geschildert, einige sind auch mit Schaffner besetzt.

Deshalb nicht wundern, wenn am Pfingstsonntag, ab 11 Uhr bis zum frühen Abend, die zusätzlich zum Fahrplan verkehrenden Wagen der Autobussammler mit den „alten“ Liniennummern 3, 6, 18 und 51 bzw. 67 vorfahren.

Diese Ausflugsziele werden angefahren:

– Glienicker Brücke (Linie 6 – heute Linie 316),

– Löwendenkmal in Heckeshorn

(Linie 51/67 – heute Linie 114)

– Bäkebrücke in Kohlhasenbrück (Linie 18 – Linie 118).

 

Zusammen mit den Fahrten der BVG-Busse entsteht ein attraktiver 10-Minuten-Takt zu allen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsgaststätten.

Bild: Sven Sonnenburg, Traditionsbus Berlin

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.