Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Modernisierung der Eingangshalle in Mönchengaldbach abgeschlossen

29.06.11 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, wurde die Modernisierung des Bahnhofsgebäudes in Mönchengaldbach abgeschlossen. Im Rahmen der Modernisierung wurde das aus dem 19. Jahrhundert stammende Gebäude von Grund auf saniert. Mit einer kleinen Feierlichkeit wurden die Arbeiten heute im Beisein von Nobert Bude, Oberbürgermeister der Stadt Mönchengladbach und Martin Sigmund, Regionalbereichsleiter der DB Station und Service offiziell beendet.

Aus Bundes-, Landes und Bahnmitteln wurden insgesamt fünf Millionen Euro in die Modernisierung des Hauptbahnhofs Mönchengladbach investiert. Im Rahmen dieser Arbeiten wurde eine neue Beleuchtung angebracht und die Wandgestaltung in der Eingangshalle erneuert. Bereits vor einigen Jahren wurden an allen Bahnsteigen Aufzüge nachgerüstet, um mobilitätseingeschränkten Reisenden einen barrierefreien Zugang zum Bahnsteig zu ermöglichen.

Mönchengladbachs Oberbürgermeister Bude freut sich über die Eingangshalle, die jetzt im neuen Glanz erstrahlt. Sie stellt jetzt wieder eine Visitenkarte der Stadt Mönchengladbach dar. Allerdings warten die Bahnhofshalle und der Bahnsteigbereich auch noch auf eine umfassende Modernisierung. Vor allem die Bahnhofshalle die nur wenig Licht in den Bahnsteigbereich hinein lässt, sorgt für ein sehr düsteres Erscheinungsbild.

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.